Wenn Menschen von ihren Zielen sprechen, sagen sie oft:

„Ich möchte mehr Geld verdienen.“
„Ich möchte mehr (freie) Zeit haben.“

Der Haken an den Antworten ist:

Weder Zeit noch Geld sind das eigentliche Ziel, sondern >ein< möglicher Weg, um es (vielleicht) zu erreichen.

Wenn wir aber das eigentliche Ziel gar nicht kennen, bringen uns weder Geld noch Zeit weiter.

Wofür brauchen wir mehr Geld?
Wofür wollen wir mehr Zeit haben?

Wenn wir nur Geld und Zeit hinterher jagen, ohne wirkliche Antworten auf diese Fragen zu haben, werden wir unser Glück niemals finden.

Schon gar nicht, wenn wir uns nicht trauen, jene Fragen zu stellen, die es eigentlich wert sind, beantwortet zu werden.

Wenn wir hingegen dem tatsächlichen „Wofür“ folgen, werden wir unsere wirklichen Ziele viel eher erreichen.

Und vielleicht finden wir sogar eine Abkürzung.

Hannes Treichl

Hannes Treichl

In diesem Blog findest du persönliche Gedanken, Geschichten über beHERZte Menschen, außergewöhnliches Marketing und kreatives Denken. Mehr über mich steht hier ».

147 Shares
Teilen120
Twittern3
Teilen22