Skip to main content

Stöckchen-Spiel nicht nur für HundeWenn man von einer Frau mit Herz und Hirn ein ‚Stöckchen‘ vor die Füße geworfen bekommt, solle man sich entweder eine saugute Ausrede suchen, um es nicht zurückzuwerfen, oder man nimmt die (freudige) Herausforderung an.

Elita Wiegand vom Querdenker Blog hat mir eine Einladung zum Stöckchen Spiel geschickt. Ich sehe es weniger als Spiel, vielmehr als eine großartige Gelegenheit für den Ausbau von Netzwerken. Verfolgt man, wer bisher schon Beiträge zu dem Thema verfasst hat, stößt man innerhalb kürzester Zeit auf bislang ungekannte, jedoch sehr interessante Blogs. Danke Elita, hier meine Antworten.

Warum bloggst Du?
Weil eines meiner Credos ‚Wissen teilen heißt neues Wissen schaffen‘ ist. Weblogs – mit sinnvolen und ehrlichen Inhalten – bieten dafür eine hervorragende Gelegenheit und erweitern persönliche Netzwerke. Mein Blog ermöglicht mir außerdem, (fast) täglich in Kontakt mit meinen Kunden zu bleiben. Gibt es etwas Schöneres?

Seit wann bloggst Du?
Selbst blogge ich seit März 2006, nachdem ich mich seit gut einem Jahr intensiv mit Corporate Blogs, ihren Chancen aber auch ihren Risiken beschäftigt habe.

Selbstportrait
siehe Vita oder openBC. (Wer openBC noch nicht kennt – hier ein kurzer Beitrag)

Warum lesen deine Leser Deinen Blog?
Aus Neugier, um Ideen für anders|denken zu erhalten, und und und… ach ja: Und der/die eine oder andere auch, um einen Marktbegleiter zu beobachten. (Welch ein abscheuliches Wort 🙂

Welche war die letzte Suchanfrage, über die jemand auf Deine Seite kam?
Das verrät mir mein anormal-tracker: ‚Fehlerkultur

Welcher Deiner Blogeinträge bekam zu Unrecht zu wenig Aufmerksamkeit?
Schwer zu sagen, ohne die Klickstatistik im Detail auszuwerten, wofür mir leider die Zeit fehlt. Auf die Anzahl der Kommentare kann man sich ja leider nicht verlassen. Trotz vieler Klicks, am ehesten der Beitrag zu einer hervorragenden Präsentationstechnik – weil ich statt langweiliger Präsentation mehr begeisterte Reden wünsche.

Dein aktuelles Lieblings-Blog?
Eine gemeine Frage da hier mehrere dazu gehören. Mein meistgelesenes ist aber in jedem Fall Burkhard Schneiders Best Practise Business: Weil er auf konkrete Inhalte Wert legt, nicht auf allgemeines Beratergequatsche.

Welchen Blog hast du zuletzt gelesen?
Geistesblitz – um es in meine Rubrik Top Blogs aufzunehmen.

An welche vier Blogs wirfst du das Stöckchen weiter und warum?
An Timo Off von Geistesblitz – weil ich weiß, dass er derzeit an einem spannenden neuen Projekt arbeitet und dringend Abwechslung braucht. An Eduard Kaan von Radikale Innovation, weil er nach seinem wohlverdienten Urlaub sicher gerne Fragen wie diese beantwortet :-). An Alexandra Graßler vom Wissensspeicher, weil Sie in Ihrem neuen Blog sicher gerne mehr Besucher begrüßen möchte. An Dominic Basulto vom Business Innovation Insider as I enjoy networking with him and appreciate his blog a lot. Und damit der Stock auch endlich über den großen Teich fliegt…

Hannes Treichl

About Hannes Treichl

In diesem Blog findest du persönliche Gedanken, Geschichten über außergewöhnliches Marketing, kreatives Denken und das Tun beherzter Menschen. Mehr über mich »