Welches Gefühl hinterlassen wir in Menschen, nach einer Begegnung mit…

… unserer Leistung?
… unserem Produkt?
… uns selbst?

Es sind immer zwei Geschichten, die wir erzählen können:

Vor (dein Produkt) haben Menschen getan…

Nach (dein Produkt) tun/sind/denken Menschen…

Wen (oder was) verändern wir? – Denn wenn wir nichts verändern, hat unser Tun keine Bedeutung, geschweige denn unser Geschäftsmodell eine Grundlage!


Für dich, M.: Du sagst, dass das, was du verkaufst, nicht wirklich etwas verändert. Wie du es tust, verändert immer etwas!

Oder wie du aus dem Vortrag in Erinnerung hast: Food is food ;-)

Hannes Treichl

Hannes Treichl

In diesem Blog findest du persönliche Gedanken, Geschichten über beHERZte Menschen, außergewöhnliches Marketing und kreatives Denken. Mehr über mich steht hier ».

103 Shares
Teilen94
Twittern
Teilen6