Ein Video nach dem jede(r) weiß was ein „fotografisches Gedächtnis“ ist: Der Autist Stephen Wiltshire, die „lebende Kamera“. Beeindruckend und beinahe unglaublich.

Ähnlicher Beitrag: Stadt im Kopf

Geschrieben von Hannes Treichl am 12. Januar 2008