Skip to main content

aufschwung.jpg
Am 12. Februar 2008 findet in Frankfurt/Main die zweite AUFSCHWUNG Messe statt. Der Kongress für Existenzgründer. Auch für heuer sind im Rahmen der Messe wieder zahlreiche Vorträge und Workshops geplant, die nicht nur für Gründer Leckerbissen darstellen.

2008 werde bis zu 2.500 Fachbesucher, darunter Existenzgründer, Jungunternehmer und wichtige Multiplikatoren erwartet. Rund 80 Aussteller, darunter Unternehmensberater, Franchisegeber, Finanzdienstleister, Gründungsnetzwerke und –initiativen, präsentieren auf der überregional bedeutsamen Messe ihre Angebote rund um das Thema Existenzgründung und Unternehmertum.

Ich habe letztes Jahr versucht die Junge Wirtschaft der Wirtschaftskammer davon zu überzeugen, für Interessierte einen Bus zur AUFSCHWUNG zu organisieren, leider kam es nicht zustande. Begründung: „Das ist eine Konkurrenzveranstaltung zu eigenen Initiativen.“ Meine Meinung dazu:

Das Statement an sich sollte schon Grund genug sein um zu wissen, dass sich eine Reise nach Frankfurt lohnt! Gerade als Gründer sollte ich jede Möglichkeit nutzen, mit Fachexperten zusammenzukommen, sich über Ländergrenzen hinweg auszutauschen, zu vernetzen, neue Kontakte zu knüpfen und wichtige Multiplikatoren der internationalen Gründer- und Unternehmerszene kennenzulernen!

Es hat mich sehr gefreut in meinen Vorträgen aber doch einige Österreicher zu treffen. Deren Begeisterung über die Veranstaltung war auch unter meinen Landsleuten sehr sehr groß. Kein Wunder, wurde die AUFSCHWUNG schon bei ihrer ersten Ausgabe vom deutschen Bundesspräsidenten im Rahmen von „Deutschland, Land der Ideen“ als „Ausgewählter Ort“ ausgezeichnet. Also Termin (12. Februar 2008) notieren, ich halte alle Leser auf dem Laufenden wenn es Details zu Programm und Inhalten gibt. Vorläufig sieht der Plan der Veranstalter so aus:

1. Vorträge – Basics

  • Finanzierung
  • Förderprogramme
  • Franchise
  • Steuerliche und rechtliche Aspekte
  • Markenrecht
  • Wege zur Selbständigkeit
  • Business Plan

2. Vorträge – Kunden finden und binden

  • Preise und Honorare kalkulieren und durchsetzen
  • Marketing für Dienstleister
  • Empfehlungsmarketing / Mundpropaganda
  • XING optimal nutzen
  • Positionierung / Alleinstellungsmerkmal
  • Telefon-Akquise
  • Online-Marketing

3. Erfahrungsaustausch mit Unternehmern

  • Wie gewinne ich einen Gründerwettbewerb? (An der Stelle ein anderer Hinweis – siehe hier)
  • Wie finde ich die richtigen Berater?
  • Wie komme ich an meine ersten Kunden?
  • Wie finde ich den richtigen Standort?

4. SPECIALS

  • Ideenworkshop
  • Elevator-Pitch
  • Anders Denken

Link: Berichte und Updates zur AUFSCHWUNG 2007
Homepage: www.aufschwung-messe.de

Hannes Treichl

In diesem Blog findest du persönliche Gedanken, Geschichten über außergewöhnliches Marketing, kreatives Denken und das Tun beherzter Menschen. Mehr über mich »