Skip to main content

enter08logoforsite.jpgAm kommenden Freitag (25.1.2008) findet in Innsbruck der e-Tourismustag im Rahmen der ENTER 2008 statt. Präsentiert werden die neuesten Entwicklungen, Trends und Erkenntnisse aus dem Bereich Web 2.0.

Obwohl der Schwerpunkt auf der Tourismusbranche liegt, empfehle ich die Veranstaltung jetzt einfach mal auch Nicht-Touristikern. Vor allem solchen die an einem Update interessiert sind, was sich im Internet so abspielt und mit Web2.0 und seinen Begrifflichkeiten (noch) nicht wenig anfangen können. Warum? Weil…

  • … man oft von anderen Branchen („Blick über den Tellerrand“) wesentlich mehr lernen kann als von der eigenen.

    (Übrigens ein Mitgrund warum auch mein Vortrag keinen Tourismusschwerpunkt haben wird – ich will ja niemanden die durch Nachdenken entstehenden Ideen fürs eigene Geschäft vorwegnehmen 😉

  • … ich mir nicht wirklich neue Erkenntnisse und Trends erwarte von denen mit dem Thema vertraute nicht bereits gelesen oder gehört haben.
  • … die Veranstaltung eine gute Möglichkeit ist Kontakte zu knüpfen und neue Menschen kennenzulernen.

Kurzinfo zur Veranstaltung, dem Programm, die Vortragenden und am Ende ein persönlicher Gedanke:

Auf dem e-Tourismustag 08 präsentieren das ANET, die Tirol Werbung, die Österreich Werbung und der Congress Innsbruck der Branche neuste Entwicklungen, Trends und Erkenntnisse aus dem Bereich Web 2.0. Experten aus dem Bereich Social Web und Community-Services präsentieren innovative Ideen und vermitteln das große Potential dieser noch neuen Konzepte und Services. Namhafte Vertreter der heimischen IT & Tourismuswirtschaft berichten über aktuelle Web 2.0 Dienste und erste Erfahrungen und geben einen Ausblick auf zukünftige Entwicklungen. Eine Podiumsdiskussion gibt schließlich die Möglichkeit, mit führenden Vertretern aus dem Bereich Web 2.0 und der heimischen IT & Tourismuswirtschaft zu diskutieren.

  • Begrüßung durch den Landeshauptmann Tirol
  • Eröffnung durch ENTER Host
    Josef Margreiter, Tirol Werbung
  • Österreichs Tourismus im Social Web? Ein Wegweiser.
    Martin Schobert, Österreich Werbung
  • Crowdsourcing & Tourismus
    Hannes Treichl
  • Blogs als Marketinginstrument beim Kitzbühel Tourismus
    Stefan Pühringer, Kitzbühel Tourismus
  • Hotelbewertungen als Marketinginstrument
    Konrad Plankensteiner, Tiscover
  • Blogging im Tourismus
    Klemens Waldhör, ANET Krems
  • Alpengluehen.com – Die Freizeitcommunity als Backspace Effekt im Tourismus
    Michael Gutternig & Marcus Bitter, Alpenglühen Internetservice
  • Virtuelle Welten im Tourismus
    Martin Sirlinger, Avaloop
  • Mobile Web 2.0 Anwendungen
    Wolfram Höpken, ANET Innsbruck
  • TourGuide: Web 2.0 Portal und mobiles Service
    Bernhard Wimmer, Alpstein Austria
  • Dynamic Packaging als Web 2.0 Tool?!
    Markus Lassnig, ANET Salzburg
  • Podiumsdiskussion
  • Verleihung Crystal WebAward 2008
    Wolfram Höpken, ANET Innsbruck

Eigenartig finde ich, dass mir in den letzten 10 Tagen ein halbes Dutzend an Web2.0 sehr interessierten Touristikern gestanden hat, nichts von der Veranstaltung gewusst zu haben.

Soviel zum Nutzen und der Wirkung von berieselndem (eMail-)Marketing

Link zur Veranstaltung

Hannes Treichl

In diesem Blog findest du persönliche Gedanken, Geschichten über außergewöhnliches Marketing, kreatives Denken und das Tun beherzter Menschen. Mehr über mich »