Zahnarzt per Online AuktionImmer mehr Zahnärzte und -techniker bieten ihre Leistungen auch im Internet an. Nicht nur auf ihren eigenen Homepages, sondern über Online Auktionen.

Folge: Riesige Preisunterschiede, aber auch erweiterte Möglichkeiten, neue Kunden zu finden oder in ruhigeren Zeiten für Auslastung zu sorgen.

Der Patient lässt sich zunächst auf der Website des jeweiligen Portals registrieren und überträgt anonym den Heil- und Kostenplan eines Zahnarztes in ein vorgefertigtes Formular. Innerhalb einer bestimmten Frist geben Zahnärzte dann ihre Gebote ab, frei nach dem Motto „Wer bietet weniger?“ Am Ende wählt der Nutzer einen Arzt aus und vereinbart einen Beratungstermin. Kommt es zu einer Behandlung, zahlt der Arzt einen kleinen Teil des Honorars an den Portalbetreiber.

Was Ärztekammer und Verbraucherschützer zu dem Angebot sagen und welche Auswirkungen das auf das Qualitätsniveau hat, kann man im Presseportal nachlesen.

Egal was man davon hält: Für mich ist die Geschichte ein weiteres Beispiel, dass es mit den heiligen Kühen vorbei ist. Jammern nützt nichts. Sich auf die neuen Rahmenbedingungen einstellen, Veränderungen akzeptieren, und sich aktiv um neue Kunden bemühen bringt mehr. Wie es geht? Beispiele für Differenzierung gibt es (auch in diesem Blog) genügend.

Und immerhin geht es ja nicht immer nur um den Preis, oder?

almzeit // Zurück zum Urverständnis. Im Lärm der Stille die Perspektive wechseln. (Leider) die einzige (öffentliche) almzeit in diesem Sommer. Alle Infos & Anmeldung »

"Dieses Buch nimmt den Leser auf eine intellektuell ungewöhnliche Reise mit." (Business Bestseller) // Zum Vorzugspreis bestellen »

Kostenloser Newsletter

Hannes Treichl

Hannes Treichl

In diesem Blog findest du persönliche Gedanken, Geschichten über außergewöhnliches Marketing, kreatives Denken und das Tun beherzter Menschen. Mehr über mich »

0 Shares
Teilen
Twittern
Teilen
WhatsApp
Pocket