Skip to main content

Innovation & IrrtümerEdwin L. Drake gilt als der Pionier der Erdölbohrung. 1858 versuchte er Kapital und Unterstützer für sein Bohrvorhaben in Pennsylvania aufzutreiben. Doch er erntete (milde ausgedrückt) lediglich Erstaunen: „Nach Öl bohren? Sie meinen Löcher in die Erde zu bohren, um hoffentlich Öl zu finden? Sie sind verrückt!“

Vielleicht waren Drake’s Kritiker aber einfach nur belesene Zeitgenossen und gründeten Ihre Aussagen auf folgendem Artikel der Akademie der Wissenschaften St. Petersburg. Diese gab 1806 folgendes bekannt:

Das Erdöl ist eine nutzlose Absonderung der Erde “ eine klebrige Flüssigkeit, die stinkt und in keiner Weise verwendet werden kann.

Knapp 150 Jahre sind seit Drakes „Vision“ vergangen. Seitdem wurden rund 900 Milliarden Barrel Erdöl gefördert. Der Gewinn der Erdölfirmen beträgt jährlich ca. 1.500 Milliarden US$. Für eine Idee die damals (fast) niemand erkannte, werden heute Kriege geführt. So ändern Ideen die Welt.

Hannes Treichl

In diesem Blog findest du persönliche Gedanken, Geschichten über außergewöhnliches Marketing, kreatives Denken und das Tun beherzter Menschen. Mehr über mich »