Ideen für den teuersten Werbespot der Welt? 2,5 Millionen US$ kostet ein 30-Sekunden Spot während der Super Bowl im Februar 2006.

Über die Super Bowl: Es ist weltweit eines der größten Einzelsportereignisse und erreicht in den Vereinigten Staaten regelmäßig die höchsten Einschaltquoten aller TV-Sendungen des Jahres. Nachweisbar sinkt regelmäßig während seiner TV-Übertragung die Anzahl der Straftaten in den USA.

Für so viel Geld sind kreative Ideen gefragt, denkt sich General Motors (GM) und macht aus dem Spot kurzerhand ein Crowdsourcing Projekt.

‚Die User machen die Werbung von morgen. Immer in Zusammenarbeit mit Werbe- und Grafik-Agenturen natürlich, die ihr professionelles Know-how bei der eigentlichen Erstellung dann einbringen‘, schreibt Matias Roskos im VisualBlog.

Eine große Chance für alle Nachwuchs-Kreativen. Es wäre nicht das erste Mal, dass ein Super Bowl Werbespot berühmt wird [siehe hier].

Wehrmutstropfen für alle die sich jetzt schon anmelden wollten: Laut den Teilnahmebedingungen sind ausschließlich amerikanische Studenten eingeladen teilzunehmen.

Wer jetzt eine Aufmunterung braucht: Videos aller Werbespots von Super Bowl XL (über 20 Minuten!) gibts bei Google.

Quelle: trndblog via VisualBlog
Video YouTube: ESPN ‚Sports Heaven‘ Super Bowl XL Ad

Geschrieben von Hannes Treichl am 13. September 2006