Skip to main content

Socken strickende Omas sind (zumindest hierzulande) nichts Besonderes und zumeist hoffnungslos „ausgebucht“ weil die gesamte Verwandtschaft (vor allem vor Weihnachten) „Bestellungen“ aufgibt. Dass Omas ihre Socken übers Internet verkaufen (lassen), ist dann doch wieder etwas Selteneres.

15 echte Sockenspezialistinnen fertigen deine Wunschsocken an. Raffinierte Strickmuster und verwöhnte Füsse haben uns überzeugt. Wir haben sie auserkoren, damit sie sich für dich auf die Socken machen. Unsere Net Grannys bieten dir ihre ganz persönlichen Lieblingssocken an.

Die NetGrannies sind eine Erfindung (oder sagen wir lieber die geschickte Verknüpfung von Tradition, mit moderner (Vertriebs-)Technik) des Schweizer Modelabels Tarzan. NetGrannies ist ein gelungenes Projekt mit sozial nachhaltigem Ansatz, von dem viele Unternehmen wieder einmal eines lernen können: Wie man Storytelling, also Geschichten rund um Unternehmen, Mitarbeiter und Produkte zu erzählen.

netgrannys.jpg

Jedes Paar Socken kommt mit einer Geschichte zur Oma (z.B. Granny Dorli: „Als Kinder sassen wir singend auf der Quitte und haben gestrickt“), und transportiert so nicht nur ein anonymes Produkt, sondern baut vom ersten Berührungspunkt an Emotionen auf.

Spezieller Gag: Überraschungssocken für EUR 26 das Paar. „Lass dich vom Design der Granny überraschen!“ – Das hatten wir hier übrigens schon einmal.

www.netgranny.ch via Best Practice Business

Hannes Treichl

About Hannes Treichl

In diesem Blog findest du persönliche Gedanken, Geschichten über außergewöhnliches Marketing, kreatives Denken und das Tun beherzter Menschen. Mehr über mich »