Retirement Living, Fernsehen für die Generation über 5567 Millionen Amerikaner sind über 55 Jahre, in 30 Jahren sollen es über 116 Millionen sein. Keine andere demographische Gruppe wächst schneller.

Am Fernsehen scheint diese Entwicklung (abgesehen von einzelnen Sendungen) bislang fast spurlos vorüberzugehen, was sich auch darin wiederspiegelt, dass Fernsehsender zumeist um wesentlich jüngere Zuschauergruppen kämpfen.

John Erickson, CEO der Erickson Retirement Communities in Maryland USA, hat die Zeichen der Zeit erkannt, und den ersten KabelTV Sender Amerikas für über 55-Jährige gegründet: Retirement Living – TV finally grows up.

We inform you on topics including health, lifestyle, finance, and politics. We provide you with engaging stories about ordinary people who lead extraordinary lives. We inspire and involve you in order to improve your own life.

Das Interesse an dem im September 2006 an der amerikanischen Ostküste gestarteten Sender ist enorm. Und so ist es auch nicht verwunderlich, dass bereits im November ein Vertrag mit DirecTV, einer der wichtigsten Satelliten-TV Anstalten Amerikas, abgeschlossen wurde. Ein Mitarbeiter aus Ericksons Team dazu:

‚Retirement Living TV is aggressively changing the face of television in the United States and filling a void in the process.‘

Quellen: RL.TV, Los Angeles Business, Senior Journal, LifeTwo via Yigg.

Geschrieben von Hannes Treichl am 1. Januar 2007