Skip to main content

Schmetterlinge zur Hochzeit?Früher war Jose Muñiz Berater. Heute handelt er mit Schmetterlingen und verdient damit mehr Geld als je zuvor.

Wer jetzt an tote getrocknete Schmetterlinge hinter Glasscheiben denkt liegt falsch: Muñiz züchtet und verkauft quicklebendige, fröhlich flatternde Schmetterlinge an Menschen, die etwas zu feiern haben.

Anlässe sind Hochzeiten, Geburtstagen, Jubiläen, Firmenevents oder Begräbnisse. Aber auch romatische (Ehe-)Männer, die ihre Frau beeindrucken wollen, oder hin und wieder mal eine Filmproduktion AmazingButterfly beschäftigt mittlerweile 8 Vollzeit- und bis zu 12 Teilzeit-Mitarbeiter, der Umsatz beträgt über 1 Million US Dollar und kommt zum größten Teil aus dem eigenen Internet Shop (Hello, Long Tail!).

Das Dutzend kostet dort ca. 60 bis 100 Dollar, pro 50 Personen sollten es mindestens 2×12 Stück sein. Dazu findet man jede Menge Merchandising Artikel, Schmuck, Bücher und sogar spezielle ‚Frei-lass-Boxen‘. Differenzierung und Fokussierung in einem, denn immer dreht es sich um Schmetterlinge.

Sollte gerade jemand beim Planen einer Hochzeit sein: Der Schweizer Schmetterlingszüchter, Papa Papillon, liefert auch Hochzeits-Schmetterlinge. Zwar in kleinerem Stil (immerhin herrscht in unseren Klimaregionen kein Ganzjahres-Flugwetter), aber mindestens genauso liebevoll:

Brautleute wünschen sich immer wieder, dass ihr Tag etwas anders ist als alle anderen Hochzeiten: das Fest soll den Gästen eine unerwartete Überraschung bringen, die allen Beteiligten unvergesslich sein wird. Viele kennen das amerikanische Reis-über-die-Schulter-Werfen, das Auffliegen-Lassen von Tauben und viele andere Glück bringende Bräuche. Aber waren Sie schon jemals dabei, als das Brautpaar von Schmetterlingen umflattert war?

PS: Wer es ertragen kann – hier gibt es ein mehr als kitschig-schaures Butterfly Release Video.

Hannes Treichl

About Hannes Treichl

In diesem Blog findest du persönliche Gedanken, Geschichten über außergewöhnliches Marketing, kreatives Denken und das Tun beherzter Menschen. Mehr über mich »