Oxfam - Fight povertyProBlogger Darren Rowse bloggt jetzt für Hühner. Für 6 Euro kann man im Shop von Oxfam 2 lebende Hühner bestellen. Bevor jetzt jeder aufschreit: Den Hühnern passiert nichts!

Oxfam is a development, relief, and campaigning organisation that works with others to find lasting solutions to poverty and suffering around the world.‘

Bei Oxfam funktioniert Spenden anders (siehe hier). Man kauft ein Geschenk, zB. Hühner, eine Kuh, eine Schultasche, ein Badezimmer und vieles mehr. Das Geschenk erhält allerdings nicht der Käufer, sondern ein Mensch der es wirklich brauchen kann.

‚When you buy a gift from Oxfam Unwrapped your donation will be used to fund projects that involve the very item you buy.‘

Erklärt am Beispiel der Hühner: Stephen Oge lebt auf den Solomon Islands im Südpazifik. Jemand schenkte ihm 2 Hühner und Stephen erhielt eine Ausbildung und ein Training, wie man Hühner behandelt und züchtet. In 5 Monaten harter Arbeit wurden aus 2 Hühnern 15. Den Erlös nutzt Stephen, um anderen zu helfen. Und er will eine Jausenstube eröffnen. Mit dem Geld wird er seine Familie unterstützen.

Ein hervorragend umgesetzter Long Tail Ansatz einer NPO:

‚What matters is not where customers are, or even how many of them are seeking a particular title, but only that some number of them exist, anywhere.‘

PS: Nice idea, Darren – and Happy Birthday!

Geschrieben von Hannes Treichl am 27. September 2006