Kenguru - Bessere Mobilität für Menschen im RollstuhlNein, es ist kein Smart, es ist ein Kenguru und verhilft Menschen die an den Rollstuhl gefesselt sind zu erhöhter Mobilität.

Der ungarische Designer Zsolt Varga verzichtete auf Seitentüren, der Einstieg erfolgt von hinten – ohne dass der Rollstuhl verlassen werden muss. Nach dem automatischen Fixieren des Rollstuhls, ist das Kenguru fahrbereit. Gesteuert wird über einen Joystick.

Der Elektroantrieb sorgt für Geschwindigkeiten um die 40 km/h, die Reichweite wird mit 40-60 Kilometer angegeben. 2125 x1335 x 1505 Zentimeter misst das Kenguru, das Fahren in der Stadt wird zum Kinderspiel.

Idee und Design orientieren sich am Kunden. Das Kenguru hat den Begriff Innovation wirklich verdient. Bleibt zu hoffen, dass der Vertrieb des rund EUR 10,000 Fahrzeugs bald erweitert wird. Die Homepage des ungarischen Herstellers Rehab gibt derzeit (noch) zu wenig Auskünfte.

Quelle: Index:Design to improve life

Geschrieben von Hannes Treichl am 19. Juni 2006