'Der Walther' SaftblogDeutschland hat seit kurzem ein neues Lieblings(Händler)Blog: Das Saftblog der Saftkelterei Walther in Arnsberg bei Dresden.

Eine Erfolgsgeschichte von der auch österreichische Unternehmen mit Fantasie und innovativen Denkansätzen profitieren könnten.

Mit Herz, Seele, Verstand und gesundem Geschäftssinn erzählen die Geschäftsführer Kirstin Walther und Jörg Holzmüller gemeinsam mit ihren MitarbeiterInnen Geschichten die das Leben schrieb. 500-1000 Besucher lesen täglich mit. Durch Mundpropaganda wurde aus dem Regionalanbieter ein Unternehmen, das innerhalb kürzester Zeit Bestellungen aus aller Welt erhielt.

Die Presse überschlägt sich mit Lob. Berichte finden sich u.a. in: Die Zeit, Horizont oder der Sächsischen Zeitung.

Kirstin Walther in einem eMail an Robert Basic von Basic Thinking:

‚In den 79 Jahren seit der Gründung der Kelterei im Jahr 1927 hat nichts solchen Einfluß auf die Geschäftsausrichtung des Unternehmens gehabt wie das seit Januar bestehende Weblog: nicht das Ende der Weimarer Republik, nicht die Nazizeit und der 2. Weltkrieg, nicht der SED-Kommunismus und nicht die Wende zur sozialen Marktwirtschaft mit ihren vielen Fallstricken für ein Ostunternehmen.

Alles wird schneller, der Dialog mit den Kunden, die Entscheidungen, der Verkauf, die permanente Neuausrichtung. Ich kann nur erahnen, wie durch das Weblog unser Unternehmen in 12 bis 18 Monaten aussehen kann.‘

Elita Wiegand hat ein Interview mit Kirstin Walther geführt. Darin erzählt die Geschäftsführerin ganz offen die Erfolgsgeschichte ihres Unternehmens. Genauso wie ihr Partner Jörg Holzmüller:

10 Dinge die das neue Geschäftskonzept radikal verändert hat:

1. Das Unternehmen arbeitet kundengetriebener
2. Das Weblog verändert die Entscheidungskultur
3. Das Weblog verändert die Unternehmenskultur
4. Das Weblog führt zu neuen Partnerschaften
5. Neue Kontakte zu Fachleuten und Experten entstehen
6. Die allgemeine Wahrnehmung verändert sich
7. Der Respekt der Wettbewerber steigt
8. Die Webseite wird häufiger besucht
9. Die Umsätze erhöhen sich
10. Die Kunden fühlen sich gut aufgehoben

[Mehr dazu bei Jochen Kirsch, Exciting Commerce]

Die beiden Geschäftsführer und ihr Team haben es geschafft, dem Unternehmen auf breiter Basis ein Gesicht zu geben, indem Sie Offenheit, Ehrlichkeit und Authentizität vorgelebt und andere mit ihren Geschichten begeistert haben:

Denn immerhin kaufen Menschen bei Menschen, nicht bei Unternehmen. Ein (gut geplantes) Weblog kann großartige Dienste erweisen – auch im Noch-Blog-Stiefmutter-Land Österreich.

Kreativ unter der Sonne Griechenlands. Du gehst mit Garantie anders, als du gekommen bist.
Jetzt bewerben (Restplätze) »

"Dieses Buch nimmt den Leser auf eine intellektuell ungewöhnliche Reise mit." (Business Bestseller)
Zum Vorzugspreis bestellen »

Kostenloser Newsletter

Hannes Treichl

Hannes Treichl

In diesem Blog findest du persönliche Gedanken, Geschichten über beHERZte Menschen, außergewöhnliches Marketing und kreatives Denken. Mehr über mich steht hier ».

0 Shares
Teilen
Twittern
Teilen
WhatsApp
Pocket