Marcel Klotz, Gastautor in einem GemeinschaftsblogWas machen Sie heute? Haben Sie Termine? Wenn ja, mit wem? Sitzen Sie im Büro und arbeiten an einem Projekt? Oder erleben Sie heute einen blauen Montag, und haben eigentlich keine Lust…

Elita Wiegand hat ein schönes Beispiel für offene Kommunikation im 21. Jahrhundert geschaffen: Marcel Klotz, IBM Manager und Chef des Partnership Solution Centers, wird eine Woche lang als ‚Gastautor‘ für das Weblog des Business Clubs Innovativ.in tätig sein.

Keine Angst, in seinen Beiträgen wird es nicht um Werbung und unterschwellige IBM Promotion gehen, sondern um den Menschen und Manager Marcel Klotz. Ein Experiment. Warum lässt sich Klotz darauf ein? Er verleiht einer unüberschaubaren Organisation ein Gesicht, bringt Big Blue näher an die Menschen und legt einen Grundstein für anhaltenden Dialog. Zumindest theoretisch. Es wird interessant werden zu beobachten, wie sich der nach der Aktion fortsetzt…

Vorab schon mal ein Kompliment an Marcel Klotz für seinen Mut, die ‚geschützte‘ Welt eines Unternehmens(blogs) zu verlassen, und sich auch einmal auf einer anderen Plattform zu zeigen. Vielleicht auch ein motivierendes Beispiel für wesentlich kleinere Unternehmen: Wenn sich schon die ‚Großen‘ so öffentlich prostituieren, Angriffsfläche für Kritiker bieten und (anders als früher!) Dialogbereitschaft signalisieren, sollte das doch anderswo auch möglich sein, oder? – Und vor allem etwas bringen!

Übrigens: Elita sucht nach weiteren Managern, die in die Fußstapfen des IBM Bloggers treten. In Österreich fällt mir derzeit allerdings nur einer ein…

Foto: Innovativ.in
Der Herr links neben Marcel Klotz ist Gernot Tripcke, Chef der Deutschen Eishockey Liga. Auch er wird demnächst aus seinem Arbeitsalltag berichten. Wetten, dass da Fragen kommen werden, die in diese Richtung gehen…

Geschrieben von Hannes Treichl am 20. November 2006