Skip to main content

Prolog // Das Gespräch entstand zu Beginn der Corona-Krise – an Gültigkeit hat es nichts verloren. Eher gewonnen…

14 Jahre hat es gedauert, bis ich wieder so richtig, richtig Lust darauf hatte, mich für die Produktion eines Podcasts begeistern zu wollen. aber in diesem Settin hat es richtig viel Freude gemacht!

Vielen Dank, für so viel geschenkte Zeit und all die Anregungen zum Nachdenken, Vordenken und Andersdenken, lieber Gerald Hüther!

14. Juli 2020 // „Kamera einschalten, dann siehst du mich“, lacht uns die Stimme des überaus sympathischen Hirnforschers aus dem Lautsprecher entgegen.

Was danach folgt, ist ein wundervoll befruchtendes Gespräch über Reisen und Tourismus in Zeiten wie diesen, über die Auswirkungen von Corona auf unser Denken und Handeln, über Lohnarbeit, Ersatzbefriedigungen und Verwandlung – aber am besten schaust du selbst rein…

PS // Du findest den Audio-Podcast auf YouTube, Spotify, Apple Podcasts (iTunes) oder Anchor.

Hannes Treichl

In diesem Blog findest du persönliche Gedanken, Geschichten über außergewöhnliches Marketing, kreatives Denken und das Tun beherzter Menschen. Mehr über mich »