FoxyTag - kostenlose Software warnt vor RadarfallenWeb 2.0 am Handy: User generated content der Geld spart. Nämlich dann, wenn man wieder einmal eine Geschwindigkeitsbeschränkung übersehen hat.

Die kostenlose Software FoxyTag warnt vor Radarfallen. Wie es funktioniert erklärt der Spiegel:

‚Vereinfacht gesagt sollen die FoxyTag-Nutzer per Tastendruck am Handy eine Markierung setzen, sobald sie eine Blitzanlage erspähen. […] Nähert sich ein Teilnehmer einer im System erfassten Radarfalle, gibt das Handy akustisch Alarm, dazu wird der Radarstandort auf der Karte am Handy-Display als roter Punkt markiert.‘

Illegal ist das ganze nicht – meinen die Erfinder: ‚Laws usually prohibit radars detectors and system that perturb their functions. But FoxyTag is not a radar detector. It simply gives information according to your current position.‘

FoxyTag soll auch weiterhin kostenlos bleiben, ein Geschäftsmodell gibt es (noch) nicht. Wer in jedem Fall seine Freude an dem System haben wird, sind die Mobilfunkbetreiber. Endlich eine greifbare Möglichkeit, den vor sich hin dümpelnden Konsum mobiler Datendienste zu pushen, denn damit der Dienst funktioniert, ist eine UMTS oder GPRS Dauerverbindung erfordert.

FoxyTag, Die Welt, SpiegelOnline

Geschrieben von Hannes Treichl am 30. Oktober 2006