Skip to main content

Designspotter auf der IMM Cologne 2007Jung- und Nachwuchsdesigner aufgepasst – das ist die Chance auf einen Auftritt im großen Stil – auf internationaler Bühne!

Vor einiger Zeit habe ich hier über die Online Plattform designspotter.com berichtet. Zur Erinnerung:

Das Online-Magazin (e-zine) Designspotter ist eine gelungene und ansprechende Publikations-Plattform für (Jung-)Designer. Ohne nennenswerten Aufwand und persönlicher Beziehung zur Fachpresse, finden diese hier eine Möglichkeit, modernes zeitgenössisches Design einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Empfehlenswert für alle Ästhetik-Liebhaber!

Jetzt geht designspotter offline und lädt – ganz im Sinne des Netzwerkgedankens – 50 Designer dazu ein, ihre kreativen Arbeiten 100.000 Messebesuchern zu präsentieren – auf der weltweit führenden Internationalen Möbelmesse Köln, der IMM Cologne 2007 (15.-21. Jänner 2007). Erstmals seit Bestehen wird das e-zine dort auf 350 Quadratmetern eine eigene Ausstellung realisieren. Die Pressemitteilung auf openPR dazu:

[…] „designspotter“ ist zentraler Dreh- und Angelpunkt für junges & frisches Design auf der IMM 2007. Ganz in diesem Sinne empfängt euch das „designspotter“-Team in direkter Laufnähe zu den Ausstellungen „NRG“ und „inspired by cologne“ und gleich neben dem etablierten Architekturkongress. Dass die Messe-Opening-Party nebenan ebenso stattfindet wie die Verleihung des „Interior Innovation Award“, macht die „designspotter“-Ausstellung zu einem ausgesprochen attraktiven Messe-HotSpot für innovative Gestalter.

Bewerben kann sich jeder – mit Ausnahme bereits etablierter Marken. Einzige Voraussetzung: Das Produkt muss aus den Jahren 2005/2006 stammen … und wahrscheinlich etwas ‚Besonderes‘ darstellen.

Hannes Treichl

In diesem Blog findest du persönliche Gedanken, Geschichten über außergewöhnliches Marketing, kreatives Denken und das Tun beherzter Menschen. Mehr über mich »