Skip to main content

Du willst mit deiner Botschaft Menschen erreichen, die deiner Sprache nicht möchtig sind; die weder Fernseher noch Radio besitzen; die Plakate ignorieren und sich nicht auf Facebook tummeln.

Vor dieser Herausforderung steht das Dänische Rote Kreuz. Es möchte Menschen, die sich nicht ganz legal im Land aufhalten, auf ein medizinisches Angebot für Nicht-Versicherte aufmerksam machen. Menschen, die Angst vor Kontakt mit Offiziellen und Behörden haben.

Viele Migranten verdienen sich mit dem Sammeln von leeren Dosen ein Taschengeld. Hunderte Dosen werden mit Aufklebern in unterschiedlichsten Sprachen beklebt und dort hinterlassen, wo Dosensammler sie garantiert finden.

Kommt dir als langjährige Leserin dieses Blogs bekannt vor? Stimmt! Vor vier Jahren habe ich über eine Flaschensammler Kampagne in München geschrieben, die mitgeholfen hat, obdachlose Menschen als Mitarbeiter für ein Straßenmagazin zu gewinnen.

Du musst nicht immer alles neu erfinden. Nimm Etwas, das schon einmal funktioniert hat. Lade es mit deinem Herzblut auf. Und mach es auf deine Weise ein wenig anders.

Danke fürs Zeigen, Burkhard! Titelbild Flickr CC, thanks Roger!

Hannes Treichl

In diesem Blog findest du persönliche Gedanken, Geschichten über außergewöhnliches Marketing, kreatives Denken und das Tun beherzter Menschen. Mehr über mich »