Ein guter Internetauftritt zahlt sich nicht aus

Überaus amüsant fand ich ein Statement von Georg Wiedenhofer, Marketingleiter bei der baumax/Schömer Gruppe in derStandard.

„In 5 bis 10 Jahren werden schon einige Produkte – wie Bohrmaschinen – über das Internet verkauft werden, bei Zement ist das schon wieder schwieriger.“

Was hier im Rahmen eines Web2.0 Symposiums in Wien wie eine Vision klingt ist das klassische Internetmodell der späten 90er Jahre (Web1.0): Geschäftsmodelle aus der realen Welt 1:1 ins Web kopieren, ohne dessen zusätzliche Möglichkeiten zu nutzen. Es kommt aber noch besser:

Laut Wiedenhofer informiere sich die Kundschaft im Internet und gehe dann zum „Baumarkt um`s Eck. „Die Leute wollen die Sachen angreifen und sehen.“ Ein guter Internetauftritt zahlt sich nicht aus somit, weil die anderen Märkte davon profitieren würden.

Deshalb besser gar kein Internetauftritt, lieber Herr Wiedenhofer, dann informiert sich „die Kundschaft“ erst gar nicht auf Ihrer Seite, sondern vertraut von Anfang an Meinungen anderer Käufer und folgt der Wegbeschreibung zu Hornbach, denn dort hat man es verstanden, über das Internet die klassische Schwäche vieler Discounter (Beratung) in einen Mehrwert zu verwandeln.

internet-vorkaufsentscheidung.jpg
Quelle: AGOF Internet Facts.

Messen Sie als Unternehmen mit klassischen Vertriebswegen den Erfolg Ihres Internetauftritts nicht fälschlicherweise am Online-Shop! Denken Sie auch an aufgrund von Recherchen getroffene Vor-Kaufentscheidungen – egal in welcher Branche!

Stichworte zum selbst weiterlesen: Integrierte Markenführung und Online Reputation

Nachtrag 28.6.2008

Die almzeit ist zurück!
... inmitten eines naturgeschützten Paradieses aus Träumen herauswachsen – statt in ihnen verwachsen. // Fotos, Infos & Bewerbung »
Wir haben einen Traum // Im Herbst 2016 möchten wir ein bis zwei Menschen auf die Insel einladen, die sich die Kosten für eine Reise nach Neuland selbst NICHT leisten können – und das ist erst der Anfang… Mehr dazu hier »

Mein Schmökerbuch für alle anders|denkerInnen.

111 Seiten kostenlos online lesen und inkl. persönlicher Widmung zum Vorzugspreis kaufen. // NEU! // Die kostenlose Leseprobe für dein Tablet findest du im Google Play Store »

"Eine intellektuell ungewöhnliche Reise, die zum Um-die-Ecke-Denken zwingt."

Horizont Bestseller

"Die neue Pflichtlektüre für Menschen, die Neues erschaffen wollen."

Best Practice Business

Kostenloser Newsletter

Kompass zum anders|denken

follow us in feedly

Über Hannes Treichl

In diesem Blog findest du persönliche Gedanken und Geschichten über beHERZte Menschen. Über außergewöhnliches Marketing und kreatives Denken – und das Sein im Tun. Mehr über mich findest du hier ».