Zeit ist Geld? Oder ist Geld Zeit, denn Geld können wir anhäufen, soviel wir wollen. Zeit nicht.

It’s astounding, time is fleeting, madness takes its toll. But listen closely, not for very much longer: I’ve got to keep control. // The Rocky Horror Picture Show

Wenn etwas Teil unserer eigenen Geschichte wird, bekommt Zeit eine andere Bedeutung. Dann lässt sie sich mit klassischen Zeitmessinstrumenten auch nicht mehr aussagekräftig visualisieren.

Auf der Suche nach einer anderen, von Stunden-Korsetten befreiten, Visualisierungsmöglichkeit für Zeit, bin ich auf die vielleicht genialste Uhr gestoßen, die mir jemals begegnet ist. – Wobei das Wort „Uhr“ schon beinahe eine Untertreibung für das wundervolle Design von Simon Morris ist…)

Das besondere an der STORY(-Uhr) ist, dass sich ein beliebiger Zeitpunkt in der Zukunft, z.B. ein Jahrestag, Meilenstein, Geburtstag oder das Ende der 30-minütigen Besprechung, festlegen lässt.

Eine Chrom-Kugel, die Geschichtenerzählerin, begibt sich anschließend majestätisch auf eine Reise über eine Holzscheibe. Sie schwebt wie ein Planet auf einer Umlaufbahn und beendet die Reise nach x-Minuten, Stunden, Tagen, Monaten oder auch erst viele Jahre später.

Die Kugel demonstriert die Vergänglichkeit von Zeit. Und ihre Ruhe. Sie ist eine Metapher für eine Geschichte, die größeres umkreist – nämlich die Zeit selbst…

With a bit of a mind flip, you’re into the time slip; and nothing can ever be the same.

Apropos Zeit UND Design… //

Wer nie Zeit hat, ist selbst Schuld, denn schon einige einfache Kreativtechniken können mithelfen, wichtig von dringend zu trennen und schon ab morgen endlich(!) Zeit für das zu haben, was wir wirklich, wirklich wollen.

Das einzige, das zwischen dem steht, was wir sind und dem, was wir sein wollen, ist das, was wir tun!

Sabrina hat dazu einen tollen Mini-Workshop zusammengestellt, der erstmals am Mittwoch (8.11) an einer inspirierenden Location stattfindet: auf kuscheligen Sofas im BoConcept Design-Store in Innsbruck – natürlich nach Geschäftsschluss und in kleiner, intimer Runde.

Wenn du mehr wissen möchtest, schick Sabrina eine Mail (me@sabrinakoch.com) und beziehe dich auf diesen Blogbeitrag, denn dann bist du mit Sicherheit dabei, erhältst 20% Ermäßigung und wenn es sich irgendwie ausgeht, treffen wir uns auch dort :-)

Weil wir es oben schon hatten, zum Abschluss etwas Kultmusik. Und danke! – Dafür, dass du diesem Beitrag deine Zeit geschenkt hast!

Hannes Treichl

Hannes Treichl

In diesem Blog findest du persönliche Gedanken, Geschichten über beHERZte Menschen, außergewöhnliches Marketing und kreatives Denken. Mehr über mich steht hier ».

136 Shares
Teilen104
Twittern
Teilen23