In meinen Vorträgen werde ich manchmal missverstanden, wenn ich auf Werbung zu sprechen kommen. Hier gebe ich es Euch schriftlich: Ich habe nichts gegen Werbung! – Zumindest nichts gegen gute.

Liebe Workshop Gruppe von letzter Woche,
vielleicht helfen Euch diese Beispiele, Euren Ideenansätze weiter zu spinnen.

Rolltreppen mit Logos und Slogans zu bekleben, entspricht nicht meiner einleitenden Forderung. Schon mal daran gedacht, einen Kontext zwischen Werbebotschaft und Transportmedium herzustellen? Treppen, Stufen, Bordsteine, Zebrastreifen. Was kann hier passieren? Wie lässt es sich anders verwenden? Welche Geschichte fällt Euch ein? Was würde ich sehen, wenn es durchsichtig wäre? Wie kann ich es noch weißer machen? …

Hier seht Ihr 10 Beispiele, die nicht nur für Aufmerksamkeit sorgen, sondern gleichzeitig mit viel viralem Potenzial geladen sind.


– Rotes Kreuz Kanada


– Wunderbare Welt des Reisekoffers


– IKEAs Stauraum-Wunder


– Werbung für ein Shiatsu Massage Institut. Nur dort trampelt man auf dem Rücken anderer Menschen herum 😉


– Werbung für Unfallversicherungen.


– Einen Jeep kann man überall abstellen.


– Reinigt strahlend weiß (auch wenn es keine Treppe ist).


– Es müssen nicht immer nur Hasen sein.


Sie arbeiten tief unter uns.


– Spricht für sich selbst…

Lesetipp

3D Sidewalk Paintings »

almzeit // Zurück zum Urverständnis. Im Lärm der Stille die Perspektive wechseln. (Leider) die einzige (öffentliche) almzeit in diesem Sommer. Alle Infos & Anmeldung »

"Dieses Buch nimmt den Leser auf eine intellektuell ungewöhnliche Reise mit." (Business Bestseller) // Zum Vorzugspreis bestellen »

Kostenloser Newsletter

Hannes Treichl

Hannes Treichl

In diesem Blog findest du persönliche Gedanken, Geschichten über außergewöhnliches Marketing, kreatives Denken und das Tun beherzter Menschen. Mehr über mich »

almzeit // Nur ein öffentlicher Termin 2019

701 Shares
Teilen696
Twittern
Teilen5
WhatsApp
Pocket