Häufig sind sie nicht mehr als ein notwendiges Übel. Viel zu selten Highlights die garantiert auffallen: Produktverpackungen.

Für einen Vortrag habe ich einige andere Beispiele zusammengestellt, die ich Euch auch hier im Blog zeigen möchte. Einige von ihnen erzählen sogar ohne Worte kurze Geschichten…

ScanWood

Honig Verpackung – Klein Constantia Farm

Summ summ summ, Bienchen summ herum

Nike – Stadion im Schuhkarton, Schuhverpackung


Reebok Extra Grip Schuhverpackung

Energy Drink

Makaber, fällt aber garantiert auf 😉

Meat Board – Verpackung für Shorts

– für Vegetarier ungeeignet! 🙂

Mode zum Trinken – Tea Shirts

Erinnert Ihr Euch noch? »

Origami Teebeutel


Diesen Snack klaut dir garantiert niemand

… aber Achtung: Deine KollegInnen könnten ans Entsorgen denken 😉

Ford – Zündholz-Pickup

Japanische Verpackung für Gebäck

Wie es schmeckt? – Keine Ahnung 🙂

NYC Spaghetti

Note Earphones

Retro CD Verpackung

Und last but not least…

… auch Dienstleistungen lassen sich herrlich kreativ verpacken. So wie dieses Beispiel meiner Freunde vom denk’atelier zeigt. Viel besser als „nur“ eine Visitenkarte.

Wie könntest du dein Produkt anders verpacken?

"Dieses Buch nimmt den Leser auf eine intellektuell ungewöhnliche Reise mit." (Business Bestseller) // Zum Vorzugspreis bestellen »

Kostenloser Newsletter

Hannes Treichl

Hannes Treichl

In diesem Blog findest du persönliche Gedanken, Geschichten über außergewöhnliches Marketing, kreatives Denken und das Tun beherzter Menschen. Mehr über mich »