Tipps für PowerPoint

Wer schon einmal auf einem Vortrag von mir war weiß, dass ich sehr gerne Bilder und Geschichten einbaue.

Genau das hat eine Dame heute so verwundert, dass folgende Diskussion entstanden ist. Alles begann mit dieser Frage:

„Unsere Besucher sind doch daran gewohnt, dass sie die Folien nach Ihrem Vortrag ausgedruckt mit nach Hause nehmen.“

– Um was genau damit zu tun? Abzulegen und nie wieder rein zu sehen! Ich weiß nicht wie lange ich mich über die Unsitte, Power Point Folien als Handout zu verteilen schon wundere.

Eine wirklich gute Präsentation ist als Handout absolut ungeeignet!

Statistiken und Zahlen vergesse ich meist schnell wieder. Sofern ich sie im Vortrag überhaupt lesen konnte bzw. ihre Relevanz und Bedeutung verstanden habe! Oder können Sie sich vorstellen wie viel 260 Milliarden Plastikbecher sind?
(Auflösung siehe unten „9 einfache Fragen für Präsentationen & Vorträge“)

Bilder bleiben im Kopf.
Geschichten auch.
Während des Vortrags erhöhen Bilder und Geschichten die Aufmerksamkeit.

Auch diese Frage hier höre ich oft:

„Was ist das Geheimnis Ihrer Präsentationen?“
Die Antwort ist einfach und ich verrate das Geheimnis heute hier sogar öffentlich:

Es gibt kein Geheimnis!

Es gibt tausende und abertausende Bücher über PowerPoint und noch mehr Trainer für „richtiges“ Präsentieren.

Ich gehe einzig und allein jedes Mal aufs Neue folgende 9 Fragen durch.
Ob diese Liste für Euch geeignet ist oder nicht, müsst Ihr selbst entscheiden.

PowerPoint (oder was auch immer) öffnen Sie erst nachdem Sie mit der „Checkliste“ durch sind und keine Sekunde vorher!

PS: Mindmapping hilft bei der Vorbereitung…

Todsünden jeder Präsentation

5 Dinge die mich in Präsentationen ungemein nerven (und mit denen Ihr es mit ziemlicher Sicherheit schafft, mich aus dem Saal zu vertreiben…).

Wie viele Folien sind optimal?

„Noch eine abschließende Frage: Wie viele Folien schicken Sie mir zum Ausdrucken fürs Handout?“

„105.“

„Und im Ernst?“

„105.“

„Aber Sie reden nur 45 Minuten?!?“

„Ja!“

„Und die soll ich alle drucken?! Naja, geht schon irgendwie. Aber warum eigentlich so viele?“

„Start reading at the beginning – or book another speaker!“

Lesetipp:
243 Folien in 10 Minuten von Dick Hard bzw. hier das Video dazu.

Hannes Treichl

About Hannes Treichl

In diesem Blog findest du persönliche Gedanken, Geschichten über außergewöhnliches Marketing, kreatives Denken und das Tun beherzter Menschen. Mehr über mich »