Urlaub am Bauernhof goes InternetEin paar Kleinvermieter haben die Lust am Internet neu entdeckt und nutzen die Möglichkeiten des Web 2.0 nach dem Prinzip: ‚Ideen teilen, heißt neue Ideen schaffen.‘

Kleinvermieter im alpinen Raum (vor allem ‚Urlaub am Bauernhof‘ Betriebe) suchen neue Ideen zur Belebung der Nebensaisonen und rufen zum Brainstorming im Internet auf. [siehe hier]

Nach einem Tag sinds schon über 60 Ideen und das Projekt hat es bereits auf die Seite der ’10 most popular‘ Brainstormings von BrainReactions [siehe Bericht] geschafft. Und einige Ansätze haben schon auf den ersten Blick ihre Reize.

Der Einfall stammt übrigens von einem meiner treuen Leser, dem auf Tourismus-Beratung spezialisierten Helmut List:

‚Ich hatte lediglich die Idee für dieses Brainstorming und die Vermieter haben die Sache selbst initiiert. Würde mich verdammt freuen, wenn und auch die Kreativen die auf Ihrem Weblog herumgeistern ihren Ideen freien Lauf lassen würden.

Mit diesem Beitrag möchte ich das Projekt unterstützen – so wie das auch der Ideentower schon macht. Vielleicht helfen schon bald auch andere Fachportale wie der Gastgewerbe Gedankensplitter, das Best Practice Blog oder der Journalist Georg Holzer etwas nach. Letzterer bietet sich bekanntlich in seinem Blog auch immer wieder der Kärnten Werbung als kostenloser Berater an [siehe hier].

Möglichkeiten für zusätzliche Geschäfte sollte es auch abseits der Zimmervermietung einige geben, nicht zuletzt mit Hilfe des Internets. Auch in Österreich haben andere Kleinstbetriebe [siehe hier oder hier] haben bereits mehrmals bewiesen, dass eCommerce nicht nur eine Sache für ‚die Großen‘ ist.

Ein Ende von Geheimniskrämerei, des Verlassens auf die alleinige Abhängigkeit von großen Verbänden und die Offenheit für neue Ansätze – das gefällt mir. Viel Erfolg bei Eurem Brainstorming und vor allem bei der Umsetzung!

Geschrieben von Hannes Treichl am 23. September 2006