iBarSo aufregend kann ein Bar Tresen sein: Die iBar. Erfunden und entwickelt von Simon Hänggi und Markus Abt, zwei Schweizern aus Basel.

Eine spezielle Oberfläche erkennt alle Objekte, die die Bar berühren und projeziert Unterhaltung auf ansonsten langweilige Tresen: Videos, Zeitung, Kataloge, Spiel, Spass, Visuals, Ambiente uvm. Auch die Vermarktung funktioniert perfekt und zwar über Internet. Über 70.000 Klicks in 5 Tagen.

„Furore macht das Konzept derzeit bei youtube. Mehr als 70.000 User haben sich das 3 minütige Video angeschaut. So einfach kann man sein Konzept vermarkten. Die Mundpropaganda macht den Rest“, schreibt Burkhard Schneider vom Best Practice Business.

Geschrieben von Hannes Treichl am 14. Juni 2006