Innovative Textilreinigung

Ein lang gehütetes Geheimnis besagt, dass Moses vom Berg Sinai nicht nur die Zehn Gebote mitbrachte, sondern auch das weltweit geltende Grundgesetz der Chemischen Reinigungen: ‚Du sollst Deinen Service immer pro Kleidungsstück abrechnen!‘ Und so kommt es, dass man für die Reinigung einer Hose 4,50 Euro, für den Faltenrock 5,00 Euro und den Popeline-Mantel 12,00 Euro bezahlt.

So leitet der Beratungsletter einen Beitrag zu einer innovativen (oder einfach nur querdenkenden?) Reinigung in New York ein: Slate. Was Slate besonders macht ist die Mischung aus Preis und Service.

Für einen monatlichen Fixbetrag kann man so viel Dreckwäsche reinigen lassen, wie ein Haushalt nur hervorbringen kann. Ganz nebenbei wird die Wäsche von zu Hause abgeholt, sortiert (nie mehr etwas verwaschen :-), ökologisch gereinigt und in feinem Papier verpackt wieder zugestellt – so als käme sie gerade aus der Boutique.

Das Service hat seinen Preis: 236 Dollar (ca. 175 EUR) beträgt die monatliche ‚Flatrate‘ – trotzdem gibt es genügend Kunden. Verzichten müssen die allerdings auf Abenteuer wie Staus, Parkplatzsuche, Waschpulver-Preisvergleiche, verkalkte Waschmaschinen, verwaschene Lieblingsteile, verpasste Geschäfts-Öffnungszeiten, … – aber das könnte zu verkraften sein.

Geschrieben von Hannes Treichl am 7. Dezember 2006