Top 100 der deutschsprachigen Business Blogs - Übersicht Blogs in Österreich

 

Fast täglich werde ich gefragt, wo man sich Beispiele für Business Blogs ansehen kann. Klaus Eck und Siegfried Hirsch haben heute die aktuelle Liste der Top100 (deutschsprachigen) Business Blogs veröffentlicht. Dort mal nachsehen verschafft einen guten Überblick über Unternehmen, die Blogs heute schon zum Dialog nutzen.

Dass Österreich kein Wunderland der Business Blogs ist, und weit hinter Deutschland und der Schweiz zurück liegt, wussten wir bereits vorher (siehe hier, hier, hier, hier oder hier): Lediglich 2 Business Blogs haben es in die Top100 geschafft.

Was ich allerdings bedenklich finde: Im Tourismusland Österreich nutzt nur ein einziger Tourismusverband, Weblogs als Marketinginstrument (der allerdings beispielhaft). Aber kein Wunder: Bis auf wenige Ausnahmen keine Spur von einem Blog einer der ‚großen‘ Marketing- und Werbeagenturen

Österreichische Business Blogs unter den Top100
Stand November 2006

(Rang 45) anders|denken, Hannes Treichl (Rang 3 in Kat. Consulting)
(Rang 96) Bredlbloggt, Martin Bredl, Telekom (Rang 21 in Kat. IT)

Weitere Blogs aus Österreich in diversen Fachkategorien:

Möbel und Wohnen, Franz Zotter Möbelhandel (5 in Kat. Bauindustrie)
Studium | Karriere | Weiterbildung, Michael Sinnhuber (11 in Kat. Bildung)
Selfmade in Austria, Ingrid Bressler (13 in Kat. Consulting)
Websolutions, Ingrid Bressler (20 in Kat. Consulting)
store4dogs, Manfred Huszar (15 in Kat. e-Commerce)
Ja!Natürlich, Billa (7 in Kat. Food)
Ernährung online, Michael Sinnhuber (10 in Kat. Food)
kreisrot rundschreiben, Kreisrot (23 in Kat. GafikDesign)
Knallgrau, Knallgrau (37 in Kat. IT)
Hexagon, Hexagon (56 in Kat. IT)
virtual bites, Markus Pirchner (49 in Kat. Marketing)
neugierig, Mörth & Mörth (58 in Kat. Marketing)
K2, Kropf Kommunikation (70 in Kat. Marketing)
Ed Wohlfahrt, Ed Wohlfahrt (136 in Kat. Marketing)
St. Anton am Arlberg, TVB St. Anton (3 in Kat. Tourismus)

Hannes Treichl Blog Consulting

 

Noch ein Gedanke zur Rangliste: Natürlich freue ich mich über Rang 1 unter Österreichs Business Blogs! Aber egal ob Rang 1 oder 15xx: Was am Ende zählt sind zielgruppenfokussierte Inhalte und wirtschaftlicher Nutzen, den Unternehmen aus ihren Blogs ziehen. Auch wenn sich der nicht in Zahlen messen lässt.

Nützlich ist die Übersicht wie eingangs erwähnt vor allem zur Orientierung für (Noch-)Nicht-Kenner. Denn einmal ehrlich: Wie viele Menschen können heute wirklich etwas mit dem Begriff Blog anfangen?

Wahrscheinlich genauso viele wenige, die vor 12 Jahren an eine Zukunft für Unternehmens-Webseiten glaubten, und diese als Modetrend abstempelten. Homepages kennt heute jedes Kind, und kaum mehr ein Unternehmer/-n verzichtet auf die digitale Visitenkarte. Das sollte Kritikern (oder Noch-)Ignoranten zu denken geben, aber aus der Vergangenheit zu lernen, ist doch noch immer eine der größten Herausforderungen…

Geschrieben von Hannes Treichl am 23. November 2006