Kreativ-Workshop: 100.000 Homepagebesucher im Monat

Der Unternehmensberater Kai-Jürgen Lietz hat sein „Sommerloch“ dazu genutzt, sich Gedanken über seine Webseite zu machen. Die inspirierende Frage für ihn:

Wie schaffe ich es, meine Nutzerbasis innerhalb eines Jahres auf 100.000 Besucher monatlich auszubauen?

Letzte Woche hat mich in einem Workshop jemand gefragt, ob es auch „Kreativtechniken für EINsame Einzelunternehmerinnen“ (Originalzitat :-) gibt, und auch im gestrigen Abend-Seminar wurde eine ähnliche Frage gestellt.

Persönlicher Gedanke dazu:
Warum eigentlich so viele einsame Herzen unter Euch??? Ist es wirklich das Allein-Arbeiten-Müssen oder Allein Arbeiten Wollen? Oder doch nicht etwa gar die Angst vor den Ideenklauern???

Ich hab (neben verschiedenen Online Brainstorming Plattformen) auf die Osborn Checkliste verwiesen (pdf Download hier), anhand derer sich unterschiedliche Sichtweisen einnehmen lassen bzw. deren Fragestellungen helfen, Denkblockaden zu durchbrechen.

Dabei fiel mir Kai-Jürgens praktisches Anwendungsbeispiel wieder ein, über das er bereits im August in seinem Blog geschrieben hatte.

In einem Workshop mit sich selbst hat er sich zu obiger Fragestellung folgende Gedanken gemacht und die Antworten dokumentiert.

  • Verwenden. Wie kann ich meine Website noch verwenden, um meine Nutzerbasis zu steigern?
  • Kombinieren. Womit kann ich meine Website kombinieren? Wie kann ich meine Nutzer kombinieren?
  • Anpassen. Wie kann ich meine Website anpassen, woran könnte ich meine Website anpassen? Wie kann ich meine Nutzer anpassen. Wie kann ich die Zahl meiner Nutzer anpassen?
  • Vergrößern oder etwas hinzufügen
  • Verändern. Was kann ich am Entscheiderblog verändern? Was könnte ich an der Zielgruppe verändern?
  • Verkleinern oder etwas weglassen. Was kann ich verkleinern oder weglassen?
  • Umgruppieren oder neu anordnen. Könnte ich etwas an der Reihenfolge ändern?
  • Umkehren. Kann etwas umgekehrt gesehen werden oder umgedreht werden?
  • Ersetzen. Kann etwas ersetzt werden?

Die Antworten auf die Fragen könnt Ihr auf Kai-Jürgens Blog nachlesen, die Erfolgsmeldung dann vielleicht in 11 Monaten.

Ach ja, Kai-Jürgen, was mir noch zu deinen Ideen einfällt: Mir geht die Abomöglichkeit deines Blogs per eMail-Newsletter ab, denn ich schätze mal dass ein Großteil deiner Kunden mit RSS Feeds wahrscheinlich nichts anfangen kann. Und dann wäre da noch das kleine nette aber fast Must-Zusatzfeature „Subscribe to Comments“ – eMail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren. Danke für deine Doku und alles Gute für das Erreichen deines Zieles!

» Siehe auch (Uralt-)Beitrag bei anders|denken: Auswege aus Denkblockaden – Die Osborn Checkliste
» pdf Download Osborn Checkliste

Du gehst anders, als du gekommen bist.
Abschalten vom Alltag. Umschalten. Die Perspektive wechseln. Zusammen mit andersDenkern Erfahrungen austauschen. Inspirieren und inspirieren lassen.
Komm mit uns auf die Insel! // Fotos, Infos & Bewerbung »

Mein Schmökerbuch für alle anders|denkerInnen.

111 Seiten kostenlos online lesen und inkl. persönlicher Widmung zum Vorzugspreis kaufen. // NEU! // Die kostenlose Leseprobe für dein Tablet findest du im Google Play Store »

"Eine intellektuell ungewöhnliche Reise, die zum Um-die-Ecke-Denken zwingt."

Horizont Bestseller

"Die neue Pflichtlektüre für Menschen, die Neues erschaffen wollen."

Best Practice Business

Kostenloser Newsletter

Kompass zum anders|denken

follow us in feedly

Über Hannes Treichl

In diesem Blog findest du Geschichten über beHERZte Menschen, außergewöhnliches Marketing und kreatives Denken & Tun. Wenn du mehr über mich wissen willst, schau bitte hier hier ».