Woher kommen Ideen zur Stadtentwicklung? Ideen-Würstelbuden & Ideen-Landkarten.

Gestern habe ich hier im Blog die Frage gestellt: Woher kommen gute Ideen? Auch die dänische Stadt Kopenhagen stellt sich diese Frage und versucht auf verschiedenste Art, die Bewohner der Stadt für Beiträge zur Entwicklung der Stadt zu motivieren.

Ende 2010 ging eine Plattform online, auf der Bewohner der Stadt Ideen abgeben können. Anders als ähnliche Initiativen, basiert die Plattform Kopenhagens auf einer Landkarte.

Alle Verbesserungsvorschläge werden nicht nur Kategorien, sondern auch einem geografischen Punkt zugeordnet. Das erleichtert es entscheidend, Ideen aus der und für die eigene Nachbarschaft aufzuspüren und weiterzuspinnen.

Einige Ideengeber haben sich sogar die Mühe gemacht, und ganze Detailpläne ausgearbeitet.


Quelle: http://indrebylokaludvalg.kk.dk/ide/646

Über 200 Ideen sind in den ersten 4 Monaten publiziert und öffentlich diskutiert worden. Im Herbst wird Kopenhagen ein neues Stadtentwicklungskonzept vorlegen. Die Ideen-Landkarte soll dazu einen wichtigen Beitrag liefern.

Wenn die Ideen nicht zu dir kommen, geh DU zu den Ideen!

Warten genügt nicht. Mit teils witzigen Ideen gehen die Verantwortlichen hinaus auf die Straße und laden Menschen dazu ein, Beiträge zu leisten, Ideen abzuliefern und gemeinsam zu diskutieren.

Die Ideen Würstel-Bude

Hier bezahlt man nicht mit Geld, sondern mit Ideen…

Hervorragender Ansatz, denn erfahrungsgemäß sind nur wenige dazu bereit, sich abends um 19:00 Uhr aufzuraffen, um bei den immer gleichen Veranstaltungen in den immer gleichen Sälen mit immer gleichen Menschen dabei zu sein.

Kinder und Familien schließen wir von solchen Veranstaltungen ohnehin automatisch aus. Doch auch sie haben tolle Ideen, wie man in Kopenhagen weiß…

Daumen hoch für diese sehr sympathische online und offline Open Innovation und Crowdsourcing Kampagne mit gleichzeitigem Imagefaktor für das Stadtmarketing.

Weiterführende Infos zum Projekt Kopenhagens:
www.indrebylokaludvalg.kk.dk/ideer/
Radio Interview mit Tine Malm »

Lesetipp:
Wenn Bürger Marketing-Experten spielen »

MEUTEREI DES DENKENS

Das neue Buch von Hannes Treichl.

208 bunte Seiten // EUR 18,60
Denk- & Entscheidungswerkzeuge für die Praxis — zum vorDenken & querDenken.

"Sich des Denkens bedienen. Statt vom Denken benutzt werden."

Online im Buch schmökern und bestellen »
Mit vielen Vorteilen für anders|denken-LeserInnen.

EINLADUNG zur NACHT der MEUTEREI

Juni 2014, Kärnten // Die Kombüse ist besetzt. Der Rum gelagert. Es liegt an dir, unseren Hafen anzusteuern. Ahoi. Ich freue mich über deine Teilnahme. An der Eroberung von Neuland. Die Teilnahme ist kostenlos. Termin 11. oder 13. Juni 2014.Weitere Infos per Email anfordern »

Hinweis! Das ist ein Beitrag aus dem Archiv. Möglicherweise wird er falsch dargestellt oder ist nicht mehr ganz aktuell. Neue Artikel findest du im Blog, im Newsletter oder auf Facebook.
Viel Spaß beim Schmökern auf anders|denken!


Auf Twitter findest du den Newsfeed von anders|denken.

Square pieces of my life

Privat bin ich vor allem auf Facebook und Instagram aktiv. Ich freue mich, wenn du mir dort folgst!

Deinen Freunden gefällt...

Wetten, dass auch einer deiner Freunde/Freundinnen schon Spuren auf anders|denken hinterlassen hat?

Newsletter abonnieren

Ideen, Inspirationen, Tipps, Best Practice & Worst Case Beispiele die auch immer wieder mal zum Schmunzeln anregen. Dein Kompass zum anders|denken begleitet dich auf dem Weg zu dem, was du wirklich wirklich willst...

Kompass zum anders|denken

Jetzt kostenlosen Ideen-Newsletter abonnieren!