Gäste bestimmen Hotelpreise selbst: Hotelsnapper

Die Idee dass Gäste Preise für Produkte und Leistungen selbst bestimmen ist auch in Gastronomie & Tourismus nicht wirklich neu. Es funktioniert im kleinen oder auch in größerem Rahmen.

Noch einen Schritt weiter möchten die Gründer des Start-Ups Hotelsnapper gehen. Hotelsnapper funktioniert nicht wie tausende andere Buchungs- und Last-Minute Reiseplattformen:

Via Internet, Handy-Applikation oder Telefonhotline gibt der Gast An- und Abreisedaten, Wunschkategorie sowie den gewünschten Umkreis des Hotels an. Wichtigste Angabe: Der Preis den man als Gast für eine Übernachtung zu zahlen bereit ist. Websnapper fragt nun bei Hotels im Zielgebiet an.

Sobald das erste Hotel das Angebot akzeptiert, haben Gast und Hotel einen rechtswirksamen Kaufvertrag abgeschlossen und das Hotel kann dem Gast die Buchungsbestätigung senden. Erst in diesem Moment erfährt der Gast, in welchem Hotel er untergebracht wird. Diese Anonymität ist wichtig, um den Hotelier vor Verwässerung seiner Marktpreise und damit vor Kannibalisierung seiner herkömmlichen Buchungskanäle zu schützen. Dies geschieht letzten Endes über das klare Statement „Jeder Deal ist einmalig“.

Das Hotel hat neben der Annahme des Angebots auch einmalig die Möglichkeit, ein Gegenangebot zu platzieren. […] Der Gast kann nun wiederum seinerseits das erhöhte Angebot des noch anonymen Hoteliers annehmen und damit die Buchung für beide Seiten fixieren. (via Blog Hotelsnapper)

Die Buchungsprovision von 14% bezahlt (natürlich) das Hotel. Damit es bei für Gäste keine negativen Überraschungen bei der Hotelauswahl gibt, möchte Hotelsnapper künftig mit der Bewertungsplattform Holidaycheck zusammenarbeiten. Vermittelt sollen nur Hotels werden, die eine Weiterempfehlungsquote von mindestens 75 Prozent erreichen.

Mit gefällt das Geschäftsmodell, das anders ist als viele bestehende. Gäste mit limitiertem Budget oder einem gewissen Verhandlungstrieb dürften hier auf ihre Kosten kommen. Hotels, die „in letzter Sekunde“ noch das eine oder andere Zimmer füllen wollen ebenso.

Beobachten wir weiter, wie der für September 2010 geplante Start ankommt. Ich wünsch den Gründern Manuel Apitzsch, Sebastian Rüll und Michael Waldner hier schon mal viel Erfolg!

www.hotelsnapper.de
blog.hotelsnapper.de

PS: Danke, Mario, für den Tipp!

Du gehst anders, als du gekommen bist.
Abschalten vom Alltag. Umschalten. Die Perspektive wechseln. Zusammen mit andersDenkern Erfahrungen austauschen. Inspirieren und inspirieren lassen.
Komm mit uns auf die Insel! // Fotos, Infos & Bewerbung »

Mein Schmökerbuch für alle anders|denkerInnen.

111 Seiten kostenlos online lesen und inkl. persönlicher Widmung zum Vorzugspreis kaufen. // NEU! // Die kostenlose Leseprobe für dein Tablet findest du im Google Play Store »

"Eine intellektuell ungewöhnliche Reise, die zum Um-die-Ecke-Denken zwingt."

Horizont Bestseller

"Die neue Pflichtlektüre für Menschen, die Neues erschaffen wollen."

Best Practice Business

Kostenloser Newsletter

Kompass zum anders|denken

follow us in feedly

Über Hannes Treichl

In diesem Blog findest du Geschichten über beHERZte Menschen, außergewöhnliches Marketing und kreatives Denken & Tun. Wenn du mehr über mich wissen willst, schau bitte hier hier ».