glück.tage – Special

25.-27. Mai 2017 // Die ver-rückendsten 72 Stunden deines Jahres.
u.a. mit Matthias Horx, Wolf-Dieter Storl & André Stern

Was heute nicht ist, ist deshalb nicht,
weil wir auch gestern schon auf morgen gewartet haben.

--- Und dann ist "plötzlich" Zukunft ---

Aber keiner hat uns gesagt,
dass sie ausgerechnet heute beginnt.

Wir verschlingen Buch um Buch, besuchen Vorträge und sehen uns Filme an. Wir folgen den Routen, die andere in Landkarten eingezeichnet haben. Aber morgen zeichnen wir unsere eigenen Landkarten und machen wir alles anders.

Tatsächlich unternehmen wir nichts, und die Wahrscheinlichkeit, dass wir handeln, sinkt mit jedem verlorenen Tag um weitere 85%. // Und dann entscheiden plötzlich andere, dass wir etwas verändern (hätten) sollen…

Bei dieser exklusiven hauszeit möchte ich Menschen zum interdisziplinären Austausch zusammenbringen. Zum Philosophieren, Diskutieren und in-die-Zukunft-Schauen. Zum vor|denken statt hinterher|denken.

Damit ein Aussteigen aus jener Denke gelingt, mit der wir Probleme erschaffen haben – und mit der wir sie deshalb nicht lösen können.

Anders als auf Alm und Insel, gibt es diesmal ein sehr intensives Programm ;-) // Neben dem Erfahrungsaustausch untereinander, laden wir uns erfolgreiche, anders|denkende UnternehmerInnen* zum Grillen, zu Kaminabenden oder Gespräche an besonderen Orten ein.

Wir unternehmen Exkursionen in das eine oder andere Unternehmen und entwickeln im Rahmen von Einzel- und Gruppencoachings gemeinsam deine Herzensprojekte weiter.

Ein stimmiges Umfeld. Aber keine Einstimmigkeit! Sondern gelebte Einheit – Oneness. Und das alles in ganz privatem Kreis: Unser Haus ist dein Haus.

* Limitiert auf 6 TeilnehmerInnen! // Wen ich in unsere Runde einlade, entscheide ich, nachdem ich weiß, wer >du< bist. Und warum du bei dieser hauszeit dabei sein möchtest.

6 Menschen, 72 Stunden, 3 Vorträge

Zukunftsforscher Matthias Horx, Kultur-Anthropologe, Ethnobotaniker & Autor Wolf-Dieter Storl und Multigenie & Freibildungsexperte André Stern.

Für einen noch intensiveren Perspektivenwechsel nutzen wir Synergien mit einer grandiosen Veranstaltung, die meine ebenso grandiosen Freunde Thomas & Brigitte Weninger initiiert haben: An jedem unserer drei gemeinsamen Abende besuchen wir je einen Vortrag „bei uns um Ecke“ und sind zu Freund bei den glück.tagen im Kufsteinerland – der letztjährigen Heimat unserer almzeit.

Ich persönlich freue mich riesig aufs Kennenlernen der drei – endlich einmal selbst zurücklehnen und zuhören ;-)

Die glück.tage 2017 präsentieren Vorträge, Lesungen und Workshops mit inspirierenden DenkerInnen aus den Bereichen Philosophie, Psychologie, Ethik und Naturwissenschaft.

Vortrag Matthias Horx

Warum die Welt nicht schlechter wird, wir das aber schrecklich gerne glauben. Viele Menschen haben ein negatives bis katastrophales Bild von der Zukunft.

Wäre eine optimistische Einstellung „besser“? Horx erzählt verblüffende Geschichten über unsere Wahrnehmung, mediale Angstmach-Tricks, und Zukunftsirrtümer – und plädiert für eine Haltung der differenzierten Möglichkeiten.

Neben dem Vortrag werden wir an einem exklusiven Privatissimum teilnehmen. In einer kleinen Runde haben wir die Möglichkeit, mit dem Zukunftsforscher in direkten Dialog zu treten.

Matthias Horx gilt als einflussreicher Zukunftsforscher. Das von ihm gegründete Zukunftsinstitut versucht, bedeutsame Trends für Gesellschaft, Kultur und Unternehmen begreifbar zu machen.

Vortrag André Stern

Wie und woran wächst und lernt ein Mensch? Philosophie, Hirnforschung und Pädagogik diskutieren über „lebens-wichtige“ Bildungs- und Leistungsstandards.

André hingegen hält ein ebenso charmantes wie fesselndes Plädoyer für bedingungsloses Vertrauen in die natürliche Entwicklung unserer Kinder – und in die kindliche Neugier und Kreativität in uns selbst! Statt Optimierung und Konkurrenz lebt er ein selbst-wirksames Leben (vor).

André Stern ist Komponist, Gitarrenbaumeister, Journalist und Autor (u.a. „ALPHABET“). Obwohl er nie eine Schule besucht hat unterrichtet er Musik, arbeitet als Informatiker, spricht fünf Sprachen und hält international Vorträge. André Stern lebt mit seiner Familie in Paris.

Vortrag (oder mehr*) Dr. Dr. Wolf-Dieter Storl

Das Wissen um die Kraft von Pflanzen, Bäumen und Kräutern ist so alt wie die Menschheit selbst. Humorvoll vermittelt der international renommierte Kultur-Anthropologe und Ethnobotaniker, wie wir uns wieder mit unseren Wurzeln verbinden und den Schlüssel zu unserer Zukunft finden können.

Optional // Je nach Lust und Laune Wetter entscheiden wir gemeinsam mit dir, ob wir am Ort unserer letztjährigen almzeit, eine Naturführung mit Wolf-Dieter gehen wollen, bei der er uns in seiner mitreissenden Art mehr über die wertvollen Pflanzenhelfer am Wegesrand erzählt.

Dr. Dr. Wolf-Dieter Storl ist Kulturanthropologe, Ethnobotaniker und Autor. Er studierte und lehrte in den USA und beforschte traditionelle Völker Asiens, Afrikas und Indiens. WD Storls Publikationen zeigen die historischen, kulturellen, und heilkundigen Beziehungen von Mensch und Pflanze. Er lebt mit seiner Familie im Allgäu.

http://www.andersdenken.at/wp-content/themes/salient/css/fonts/svg/basic_clock.svg

25.-27. Mai

2017

http://www.andersdenken.at/wp-content/themes/salient/css/fonts/svg/basic_geolocalize-01.svg

6230 Mehrn, Tirol

Österreich

http://www.andersdenken.at/wp-content/themes/salient/css/fonts/svg/ecommerce_euro.svg

1.800

inkl. Übernachtungen & Tickets

http://www.andersdenken.at/wp-content/themes/salient/css/fonts/svg/basic_info.svg

Was erwartet mich?

Interdisziplinärer Erfahrungsautausch in der Gruppe und mit erfolgreichen UnternehmerInnen // Gruppen-, Einzelcoachings, Kreativ-Sessions und Exkursionen // Gemeinsame Mittagessen, Kamin- oder Grillgespräche in unserem deinem Haus // Eintritt zu allen Vorträgen der glück.tage // … und jede Menge Impulse & Zeit für dich – sofern du diese möchtest.

Wo schlafe ich?

Wir haben für dich ein Doppelzimmer für 2 Nächte in einem ganz besonders positioniertem Hotel am Eingang des Alpbachtals in Tirol reserviert. Und für zwei von euch besteht die Möglichkeit, die garten.villa auf unserem Grundstück zu nutzen. // Aufpreis Einzelzimmer €120 für 2 Nächte (nur im Hotel möglich!)

Wann erfahre ich, ob ich teilnehmen kann?

Wer zuerst kommt, malt zuerst ;-) Aber: Wie immer ist uns eine stimmige Struktur sehr wichtig und deshalb bitte wir dich um Verständnis, dass wir uns – auch in deinem Sinne – einige Tage Zeit nehmen wollen.

Unser Haus ist dein Haus.

Und ganz bestimmt werden wir auch viele Gespräche an besonderen Orten gleich vor unserer Tür führen…

Ich freue mich auf deine Voranmeldung!