web analytics

Warum aller guten Dinge tatsächlich drei sind, und warum ich hier ein Buch empfehle, vor dem ich gleichzeitig warne, obwohl ich es selbst noch nicht gelesen habe. Eines, das noch nicht einmal veröffentlicht ist… Verwirrung komplett? Gut so!

Jedes Ende ist ein neuer Anfang

Im Frühjahr 2005 habe erkannt, dass es höchst an der Zeit ist, mich von einem bis dahin erfüllend spannendem Job zu lösen und ein neues Projekt zu starten: anders|denken. Der neue Weg führte nie geradeaus, sondern in viele Abenteuer und zu zahllosen Begegnungen – hier die Geschichte einer Begegnung in drei Akten.

1. Begegnung // Frühjahr 2006

Mir fällt ein Buch – es ist ihr erstes – von Anja Förster und Peter Kreuz in die Hände. Es trägt den Muss-Ich-Haben-Titel “Different Thinking!“. Ein Buch, das meinen Weg nicht nur geKREUZt, sondern bis heute mitgeprägt hat und in dem ich noch immer gerne blättere.

2. Begegnung // Oktober 2008

Eines Abends öffne ich meine Mailbox und staune; ein Email von Peter Kreuz. Ja, der Peter Kreuz.

Lieber Hannes, “Gehe Wege, die noch niemand ging. Damit Du Spuren hinterlässt. Und nicht nur Staub” steht in deinem Blog gleich neben deinem Foto. Wenn das kein Grund ist, ein Exemplar unseres Buches “Spuren statt Staub: Wie Wirtschaft Sinn macht” zu bekommen ;-)

Freude! – Und ein wunderbarer, viel zu seltener Mailkontakt. Mehrmals hatten wir versucht, uns persönlich kennenzulernen, doch unsere Wege führten in verschiedene Richtungen. Oder doch nicht…?

Sommer 2014

Bei einem unserer AlmWorkShops diskutiere ich zum ersten mal mit einigen Teilnehmern über eines meiner nächsten Buchprojekte, in dem Menschen die Hauptrolle spielen, die tun, was sie lieben statt nur zu lieben, was sie tun.

do what you love Kopie

Do What You Love” ist wenig später der Titel einer Veranstaltung, bei der ich zusammen mit dem kreativen und an Geschichten so reichen Winzer Leo Hillinger sprechen darf. Spätestens nach dem Austausch mit Leo ist klar, dass dieses Buch unbedingt geschrieben werden will. Zwei Andere hatten da zeitnah einen ähnlichen Gedanken…

3. Begegnung // Dezember 2014

machtwasihrliebt

Irgendwo in den Weiten des Internet stoße ich auf dieses Bild, das meinen Blick fesselt. Es stammt aus einem Blogeintrag von Peter Kreuz. Ich muss schmunzeln. Wer sonst, wenn nicht Anja und Peter?!

“Ärgert dich das denn nicht”, fragt mich eine Freundin. Ärgern? Im Gegenteil. Es kann in einer Zeit schlechter Nachrichten und zu vieler Zeitungen, die ohnehin nur Depressionen verbreiten, nicht genug von Menschen erzählt werden, die ein glücklich gelebtes Leben führen!

“Liebe Anja, lieber Peter! Ich freue mich schon riesig auf euer Buch. Ich habe noch nie ein Buch empfohlen, von dem ich nicht selbst begeistert war. Ich zweifle nicht im geringsten daran, dass euer neues Werk dies tun wird. Trotzdem bleibe ich meiner Linie treu: Ich kann dieses Buch niemandem empfehlen…”

Nein, ich kann es nicht ruhigen Gewissens empfehlen, denn es wird einmal mehr für unerträgliches Kribbeln im Hirn, und für schlaferschwerte Nächte sorgen. Nur wenn du dir dieser Risiken bewusst bist und sie ertragen willst, soll dieses Buch in deine Hände gelangen und in dir wirken!

tu-was-du-liebst

“Macht, was ihr liebt!: 66 1/2 Anstiftungen das zu tun, was im Leben wirklich zählt” erscheint in etwas mehr als einem Monat, am 2. März 2015.

Epilog

Ich habe diesen Beitrag in zwei Etappen geschrieben. Zwei Tage, bevor ich ihn veröffentliche, erreicht mich nach Jahren der Stille wieder eine Nachricht von Peter. Ich freue mich riesig über die Zeilen, die er mir zu meinem Buch schreibt. Noch viel mehr aber über das Timing und über die zeitlose Energie, die uns über jede Entfernung hinweg zu verbinden scheint. Unsichtbar und auf der selben Wellenlänge.

Was ich dir mit diesem Beitrag sagen will:

Fang jetzt an, jeden Tag ein wenig anders zu denken. Die Welle deiner Gedanken wird auf Gleichgesinnte treffen. Auf Menschen, die schon bald auch deinen Weg KREUZen und zu langjährigen Weggefährten werden könnten.

Namasté!

Update 10.4.2015

Groß, ganz groß, meine Freude, als mich Peter vor einigen Tagen um ein Interview fragte…

“Wir wollten von Hannes wissen, wie man ein kreatives Leben führen kann. Außerdem hat er ein klasse Buch geschrieben…”

Mehr liest du hier »

Hardcover & 100% in Farbe! // Hier bestellen. – Gerne mit persönlicher Widmung oder individuellem Cover.

"Eine intellektuell ungewöhnliche Reise, die zum Um-die-Ecke-Denken zwingt." Horizont Bestseller

"Die neue Pflichtlektüre für Menschen, die Neues erschaffen wollen."Best Practice Business

Kostenloser Newsletter

Kompass zum anders|denken

follow us in feedly
Hannes Treichl

About Hannes Treichl

In diesem Blog findest du persönliche Gedanken, Geschichten über beHERZte Menschen, außergewöhnliches Marketing und kreatives Denken. Mehr über mich steht hier ».