Gib’s auf! Marketing-Blogs bringen nichts.


Oder etwa doch?

In der Marketing- und Kommunikationsbranche gibt es besonders viele Fachblogs, zumindest ist dies mein Eindruck. Interessant einmal nachzufragen, warum sie gestartet wurden und was sie bringen,“ meint Michael van Laar und fragt einige Blogger nach deren Erfahrungen mit ihren eigenen blogs.

Hier meine Antworten auf die 4 Fragen, womit gleichzeitig drei noch offene eMails von Diplomanden erledigt sind, da Eure Fragen in die beinahe gleiche Richtung gehen:

Seit wann gibt es das Blog?

anders|denken gibt es seit März 2006.

Was war der Auslöser, um das Blog zu starten?

Ursprünglich nur der Wunsch nach einer simplen Datenbank, um für Vorträge und Präsentationen schnell und gut sortierte Beispiele für außergewöhnliches Marketing und neue Geschäftsmodelle parat zu haben. (Mehr siehe auch dieser Beitrag.)

Welchen Zweck hat das Blog?

Siehe Auslöser. Darüber hinaus: Mehrwert für meine Kunden, Möglichkeit (beinahe täglich) mit ihnen in Kontakt zu bleiben, ohne Sie mit Werbeflyern und Newslettern vollzumüllen – (Permission-)Marketing ohne einen Euro Werbebudget sozusagen, denn für die selbe Reichweite müsste ich einige ganzseitige Anzeigen in Zeitungen schalten… und dann wären da noch die Streuverluste … nein, danke! :-)

Was hat das Blog bisher „gebracht“?

Zum Glück seinen Zweck erfüllt, viele neue Kunden und spannende Aufträge, tausende Abonnenten und Leser und viele neue Kontakte. anders|denken ist längst zu meinem wichtigsten (weil selbstlaufendem) Akquisekanal geworden. Interessanter Nebeneffekt: Bei meinen Aufträgen geht es heute zu 80% um Projekte, bei denen das Internet und seine Möglichkeiten eine zentrale Rolle spielen.

Am meisten bin ich aber dankbar für neue Ideenimpulse, Linktipps zu Beispielen die ich anders nicht gefunden hätte und den vielen Kommentaren, die immer wieder dazu beitragen den Horizont zu erweitern.

Weitere Antworten…

Ich bin neugierig, was andere KollegInnen wie Dieter Rappold, Burkhard Schneider, Nicola Simovic, Karin Schmollgruber, die Jungs von Brainwash, Martin Schobert und Markus Hübner, auf die selben Fragen antworten werden.

PS: Danke, Karin, fürs Zuwurfes dieses „Stöckchens“ und auch dir, Michael, für die kurzen Fragen zur Selbstreflexion. Bin gespannt auf deine Zusammenfassung „Was Marketing-Blogs wirklich bringen“.

Du gehst anders, als du gekommen bist.
Abschalten vom Alltag. Umschalten. Die Perspektive wechseln. Zusammen mit andersDenkern Erfahrungen austauschen. Inspirieren und inspirieren lassen.
Komm mit uns auf die Insel! // Fotos, Infos & Bewerbung »

Mein Schmökerbuch für alle anders|denkerInnen.

111 Seiten kostenlos online lesen und inkl. persönlicher Widmung zum Vorzugspreis kaufen. // NEU! // Die kostenlose Leseprobe für dein Tablet findest du im Google Play Store »

"Eine intellektuell ungewöhnliche Reise, die zum Um-die-Ecke-Denken zwingt."

Horizont Bestseller

"Die neue Pflichtlektüre für Menschen, die Neues erschaffen wollen."

Best Practice Business

Kostenloser Newsletter

Kompass zum anders|denken

follow us in feedly

Über Hannes Treichl

In diesem Blog findest du Geschichten über beHERZte Menschen, außergewöhnliches Marketing und kreatives Denken & Tun. Wenn du mehr über mich wissen willst, schau bitte hier hier ».