Es ist einige Zeit her, dass ich zuletzt jemanden getroffen habe, der ein Spiel entwickelt hat, das mich von der ersten Sekunde an begeistert hat. Endlich war es letzte Woche wieder mal soweit.

Markus Vogel (Tirol, Österreich) braucht keinen spitzfindigen Elevator Pitch, um sich vorzustellen: „Ich habe ein Spiel erfunden“, sagt er knapp, packt zwei stylische Becher aus und schon fliegen die ersten Bälle durch den Raum. Vorbei an verdutzen, erschrockenen und kurz darauf lachenden Gesichtern. „Das ist Bassalo“, lacht er. „Zwei Becher, zwei Bälle, that’s it.“

Bassalo ist Fun, Trend und Sport in einem. Ein Spiel, das drinnen oder draussen, allein oder im Team gespielt wird. Was mir besonders gefällt: Markus verkauft nicht nur ein nacktes Produkt, sondern ein Gesamtpaket aus Spaß, Erlebnis und Pädagogik. Er bietet verschiedene Workshops an und hat zudem eigene Wettkampfregeln erarbeitet. „2015 organisiere ich die erste Schulmeisterschaft.“

emotionheader_6

Die Idee

Natürlich interessiert mich, was Markus auf die Idee gebracht und angetrieben hat, viele tausend Euro und ebenso viele Stunden Arbeit (und schlaflose Nächte) in die Entwicklung eines eigenen Werkzeuges für die patentierte Becherform zu stecken.

Um ein bisschen Bewegung ins Studentenleben zu bringen, spielt Markus während seiner Studienzeit mit seinen Freuden die Urversion von Bassalo. Chips-Dosen und ein Gummiball helfen zur Bewegung in den Lernpausen. „Nach meinem Studium habe ich nicht mehr wirklich an das Spiel gedacht“, erzählt er.

Bassalo_catches_alle

11 Jahre später // Mittlerweile hat er einen Job bei einer Spedition an den Nagel gehängt und absolviert eine Ausbildung zum Dipl. Freizeit- und Outdoor Guide. Er ist auf der Suche nach Möglichkeiten zum Trainieren von Dingen wie: Geschicklichkeit, Hand-Augen-Koordination, Einschätzen von Distanzen, Zielgenauigkeit, Fein- & Grobmotorik, Gleichgewicht, Ehrgeiz, mentaler Ausdauer, sozialer Kompetenz und Teamfähigkeit.

„Da habe ich mich an unser Spiel mit den Chips-Dosen erinnert.“ Seit drei Jahren konzentriert er sich ganz auf die Weiterentwicklung und den Vertrieb von Bassalo. Den Namen hat seine venezolanische Mutter verantwortlich: „Wenn wir früher Ball gespielt haben, habe ich dir immer ‚pasala‘ gerufen – ‚wirf ihn her‘. Nichts passt besser zu diesem Spiel. So soll es heißen!“

Nur selektierte Vertriebspartner unterstützen ihn beim Verkauf des eigentlichen Spiels. Das hat einen Grund, den ich voll und ganz nachvollziehen kann:

„Es gibt keine bessere Motivation, als das Leuchten in den Augen der Menschen zu sehen, wenn sie mit jedem Versuch ihre Fähigkeiten verbessern. Das lässt die mühevolle Zeit der Entwicklung in einem anderen Glanz erstrahlen.“

Viel Erfolg weiterhin, Markus! Ich finde, das Potenzial dazu wohnt deinem Spiel längst inne. Spätestens wenn Galileo & Co auf dich aufmerksam werden, und die ersten Bälle über die Copacapana fliegen, werde ich mich mit Freude an dein Lächeln erinnern, als du sagtest: „Ja, genau das wäre mein Traum.“

Ein Bassalo-Set kostet 19,90 Euro und ist online oder ausgewählten Shops erhältlich. Infos: www.bassalo.org

Du gehst anders, als du gekommen bist.
Abschalten vom Alltag. Umschalten. Die Perspektive wechseln. Zusammen mit andersDenkern Erfahrungen austauschen. Inspirieren und inspirieren lassen.
Komm mit uns auf die Insel! // Fotos, Infos & Bewerbung »

Mein Schmökerbuch für alle anders|denkerInnen.

111 Seiten kostenlos online lesen und inkl. persönlicher Widmung zum Vorzugspreis kaufen. // NEU! // Die kostenlose Leseprobe für dein Tablet findest du im Google Play Store »

"Eine intellektuell ungewöhnliche Reise, die zum Um-die-Ecke-Denken zwingt."

Horizont Bestseller

"Die neue Pflichtlektüre für Menschen, die Neues erschaffen wollen."

Best Practice Business

Kostenloser Newsletter

Kompass zum anders|denken

follow us in feedly

Über Hannes Treichl

In diesem Blog findest du persönliche Gedanken und Geschichten über beHERZte Menschen. Über außergewöhnliches Marketing und kreatives Denken – und das Sein im Tun. Mehr über mich findest du hier ».