almzeit

Im Lärm der Stille die Perspektive wechseln.
Aus Träumen heraus-wachsen – statt in ihnen zu ver-wachsen.

Blockaden lösen. Sich selbst erkennen und dem eigenen Sein und Tun hingeben. Ungenutzte Potentiale aufspüren. Den eigenen Weg nach Neuland finden. Träume mit der Realität verweben. – Durch andere Perspektiven und neue Denkstrategien. Weil gleiches Denken zu immer gleichen Antworten führt – aber kaum zu wirklichen Veränderungen.

Die almzeit entstand aus einer Vision: Menschen zu unterstützen, für die kein Konzern die Kosten übernimmt. Wir haben bereits mehr Termine geschaffen, als wir geplant haben; dennoch gibt es die almzeit (leider) noch immer viel zu selten. Eine Teilnahme ist deshalb nur mit Einladung möglich. Alle Termine findest du hier »


Infos für Unternehmen & geschlossene Gruppen

Besser als jede Weltreise!

Moritz Jahoda, Unternehmer Niederösterreich

Danke für drei perfekte Tage. Ich weiß jetzt ganz genau wohin ich will. Vor allem ist mir der Weg klar geworden.

Andrea L., Einzelunternehmerin Nordrhein-Westfalen

Beim Malen ist wichtig, die Arbeit auch immer wieder mit Abstand zu betrachten ...gleiches gilt für meine Lebensleinwand. Seelensattgesoffen fliege ich gleich zurück nach einer #almzeit mit großartigen Menschen, Reflektion und der Ruhe und Kraft der Berge

Birgit D., Künstlerin, Coach, Hamburg

Noch niemals hat mich jemand ohne viele Worte so schnell erkannt. Sabrina und Hannes, ihr zwei seid wahrlich ein spitzen Dünger für's Herz.

Martin H., Unternehmer Innsbruck

Ich war stiller als sonst, freier, konnte mich konzentrieren. Als ich nur noch die Berge um mich hatte, öffnete ich mich nach oben.

Claudia S., Unternehmerin aus Berlin

Wir haben inmitten der Berge über Orientierung, Transformation und anderes Denken gesprochen. Wir haben Ideen entwickelt, Fahrpläne erstellt, Strategien ausgearbeitet und konkrete Pläne entwickelt – für Business und Leben. Da die beiden Dinge ohnehin untrennbar miteinander verbunden sind.

Michael T., Inhaber eines mittelständischen Unternehmens in Hessen

Ich sehe endlich Licht am Ende des Tunnels.

Jörg. P., Vorstand eines mittelständischen Unternehmens in Bayern

Was bleibt ist weit mehr, als jeder Workshop zwischen weiss gestrichenen Wänden jemals bewirkt hätte. Erstmals habe ich den Sinn meines Tuns erkannt und an den richtigen Stellschrauben meines (Business)Lebens gedreht.

Hilde K., Unternehmerin aus Wien.

Euer Input hat mir wieder Energie und Inspiration gegeben die ich anscheinend verloren hatte. Dafür möchte ich mich bei euch herzlich bedanken!

Betina K., Marketing-Managerin, Wien

Danke!



almzeit – eine spontan bei einer Wanderung entstandene Idee: eine kleine Gruppe beHERZter Menschen gemeinsam auf der Alm. Fernab des Alltags – und des Alltäglichen. Wir genießen. Wir arbeiten. Wir reden. Es geschehen Wunder…

Jedes Jahr lassen wir uns für dich von einer anderen Alm finden. 2017 wollen wir zurück zur ursprünglichen Idee: eine kleine Alm, abgeschieden. Mikroregionale Küche und ursprüngliche Menschen. Ein Ort, wo Einfachheit zu Luxus wird – und Unmögliches möglich.

PS // Wenn du einen Tipp für uns hast, lass ihn uns gerne wissen. Sollten wir deine Alm nutzen, schenke wir dir oder jemandem deiner Wahl zwei kostenlose almzeiten.

Ein paar wenige Betten haben wir noch frei.

– Vielleicht ist eines davon deins?!

Der Deal // Für drei transformative Tage fällt für dich lediglich eine Kostenbeteiligung von €450 für Übernachtung, Verpflegung und die Verbindung deiner Träume mit deiner Realität an.

Warum so günstig? // Weil für dich kein Unternehmen und kein Konzern die Kosten übernehmen; weil auch du es dir leisten können sollst! Infos für Unternehmen »

Schnappschüsse aus den (Handy-)Kameras unserer TeilnehmerInnen

Alle S/W Fotos: Werner Musterer. DANKE Werner <3

Immer wieder fragen uns Menschen nach dem „Programm“ der almzeit. Hier unsere einfache Antwort:

Das einzige Programm bist DU! // Ansonsten gibt es kein vorgegebenes Programm, keinen Zeitplan und schon gar keine Patentrezepte von der Stange – sehr wohl aber klare Angebote an dich!

Was wir tun und worum sich unsere Gespräche drehen, entwickelt sich aus dem Moment und in persönlichen Gesprächen, in denen wir und all deine Gefährten Zeit und Raum für dich und deine Gedanken haben. Die almzeit verfolgt nur ein einziges Ziel:

Gehe anders als du gekommen bist; mit Lösungen im Gepäck – statt Stolpersteinen. Oder noch mehr offenen Fragen.

Erzähle uns, warum du zu uns auf die Alm möchtest.

Wir sind gespannt und freuen uns auf deine Bewerbung!

Wann möchtest du teilnehmen? – Ein allerletztes Bett wartet noch. Vielleicht auf dich...?!

8.-10. Juli 2016 (Montag - Mittwoch) – ausgebucht
18.-20. Juli 2016 (Freitag - Sonntag) - ausgebucht
19.-21. August 2016 (Freitag - Sonntag) - ausgebucht
29.-31. August 2016 (Montag - Mittwoch) - ausgebucht
23.-25. September 2016 (Freitag - Sonntag) - ausgebucht
8.-10. September 2016 (Donnerstag - Samstag) - ausgebucht

PS // Bitte sende deine Anfrage gerne auch dann, wenn ein Termin bereits ausgebucht ist. Die Wahrscheinlichkeit ist eine sehr kleine, aber manchmal ist ein/e Teilnehmer/in kurzfristig verhindert und wir verständigen dich umgehend.

Du magst keine Formulare oder hast noch Fragen?! Schreib uns alm@andersdenken.at

Zahlung nach Bestätigung deiner Teilnahme.
Preis inkl. Übernachtung und Verpflegung(!), exkl. MwSt.

Im Falle einer Stornierung wird dein Unkostenbeitrag nicht rückerstattet, sondern an eine gemeinnützige Organisation unserer gemeinsamen Wahl gespendet.

Die almzeit für dein Unternehmen

Gerne erarbeiten wir für deine Mitarbeiter oder Teams eine individuelle almzeit!

Wir tun das bereits seit mehreren Jahren ebenso für KMUs wie für börsennotierte DAX-Konzerne – weil Veränderung jeden betrifft.


Zur almzeit für Unternehmen

Gigantisch! Eine Kombination aus neu vermitteltem urWissen, einfachem Andersdenken und unschlagbarer Atmosphäre auf der Alm.

Dr. B. Hubrich, Audi AG, Ingolstadt

Die almzeit veranstalte ich zusammen mit meiner kongenialen Partnerin Sabrina Koch.

Sabrina hat viele Jahre Erfahrung als Leiterin von Kreativworkshops, Coach, Supervisorin, Therapeutin und diplomierte Sozialpädagogin. Vor allem aber hat sie immer ein offenes Ohr für Menschen, die ihr Tun mit HERZblut zeichnen.